Donnerstag, 11. August 2022

Sieben US-Seeleute sterben bei Schiffskollision vor Japan

18. Juni 2017 | Kategorie: Nachrichten
Quelle: Pfalz-Express

Quelle: Pfalz-Express

Yokosuka- Bei der Kollision eines US-Kriegsschiffes mit einem philippinischen Frachter sind am Freitag sieben Matrosen ums Leben gekommen.

Die US-Navy bestätigte, dass vermisste Seeleute in überfluteten Bereichen des Schiffes gefunden wurde. Die Marine nannte keine genaue Opferzahl, japanischen Medienberichten zufolge sollen jedoch alle sieben vermissten Seeleute dort entdeckt worden sein.

Die USS Fitzgerald hatte bei der Kollision südlich des japanischen Hafens Yokosuka schwere Schäden an der Steuerbordseite davongetragen.

Das Containerschiff, die ACX Crystal, blieb dagegen fast unbeschädigt. Wie genau es zu dem Unfall kommen konnte, war noch immer unklar. Die Fitzgerald kehrte zunächst für Bergungs- und Reparaturarbeiten in den Heimathafen zurück. (dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen