Mittwoch, 01. Februar 2023

Seefeldt ruft zu Teilnahme an Ideenwettbewerb „Engagiert für Klimaschutz“ auf

6. Dezember 2022 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Symbolbild: Pfalz-Express

SÜW – Dietmar Seefeldt, Landrat der Südlichen Weinstraße, ruft dazu auf, am Ideenwettbewerb „Engagiert für Klimaschutz“ des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement (BBE) teilzunehmen.

Mitmachen können Organisationen aus den Bereichen Sport, Kultur, Jugend, Bildung, Migration und Integration sowie Bevölkerungs- und Katastrophenschutz, die sich in Sachen Klimaschutz (weiter-)entwickeln wollen. Dabei geht es laut dem BBE-Netzwerk darum, neben innovativen Ideen (neue) Kooperationen und Synergien auf Verbands-, Vereins- und Organisationsebene auf den Weg zu bringen. Wie genau, das bleibt den Organisationen überlassen.

Jedes Projekt kann mit bis zu 50.000 Euro über einen Projektzeitraum von einem Jahr bis anderthalb Jahren gefördert werden. Die Projektpartner erhalten zudem Unterstützung in Form von Beratung und von Wissenstransfer mit weiteren Partnern. Begleitet werden die Projekte unter anderem vom BBE-Team sowie von Vertretern der Stiftung Mercator und weiteren Experten aus dem BBE-Netzwerk.

Bewerbungsschluss ist am 28. Februar. In zwei Ausschreibungsrunden werden insgesamt zehn Projekte gefördert. Die jetzige Ausschreibungsrunde ist die zweite.

Alle Informationen zum Ideenwettbewerb und dem Bewerbungsverfahren sind zu finden unter https://engagiert-fuer-klimaschutz.de/ideenwettbewerb/

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen