Samstag, 16. Februar 2019

Schlesisches Kammerorchester kommt nach Neustadt

28. Januar 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Kultur, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Solistin des Schlesischen Kammerorchester: Lydia Pantzier.
Foto: Maike Helbig

Neustadt. Am Dienstag, 12. Februar tritt das Schlesische Kammerorchester im Saalbau auf. Dirigent ist Volker Schmidt-Gertenbach.

Gleich vier Solisten Solisten, nämlich Lydia Pantzier, Fagott, Sergey Eletskiy, Klarinette, Yuriy Khvostov, Oboe und Daniel Loipold, Horn bietet das vierte Abonnementskonzert auf.

Alle sind sie jung, alle sind sie Preisträger verschiedener internationaler Wettbewerbe wie z. B. dem ARD-Wettbewerb. Kein Komponist vor Mozart hat die Bläserfarben so gekonnt eingesetzt wie er und ihnen zu solistischer Bedeutung verholfen, sei es in den Opern, sei es in den Sinfonien.

Das Fagottkonzert ist das erste Solo-Konzert, das Mozart überhaupt komponiert hat. Wie die anderen Werke auch, ist es bedeutenden Virtuosen aus Mozarts Umfeld auf den Leib geschrieben. In der Concertante vereinigen sich alle vier Instrumente in meisterhafter Weise. Wer das Werk hört, mag kaum glauben, dass seine Echtheit angezweifelt wird.

Ursprünglich war es wohl für die Solisten der Mannheimer Hofkapelle gedacht und sollte 1778 in Paris aufgeführt werden. Anscheinend scheiterte diese Aufführung aber an einer Intrige, dennoch konnte Mozart die Komposition mit finanziellem Erfolg an einen Liebhaber verkaufen.

Zum Orchester

Seit 1981 gibt es dieses Kammerorchester, das aus den besten Solisten der in Kattowitz beheimateten Schlesischen Philharmonie besteht.

Das Orchester deckt das gesamte für seine Größe komponierte Repertoire, von den großen Meistern des Barocks bis hin zu den Werken unserer Tage ab. Zahlreiche Uraufführungen sowie Rundfunk-, Fernseh- und CD-Einspielungen belegen eindrucksvoll den Rang des Ensembles.

Zum Dirigenten

Volker Schmidt-Gertenbach war von 1974 bis 1989 Chefdirigent des Göttinger Symphonie Orchesters. Seither widmet er sich ausschließlich seinen umfangreichen Verpflichtungen als Gastdirigent in aller Welt. Über 100 Werke hat er für die verschiedensten Rundfunkanstalten eingespielt, ist mehrfach im Fernsehen aufgetreten und hat sich auch auf dem Tonträgermarkt einen Namen gemacht.

Zu den Solisten

Lydia Pantzier (Fagott) stammt aus einer Leipziger Musikerfamilie. Neben ihrem Festengagement als Solo-Fagottistin bei der Badischen Staatskapelle Karlsruhe, widmet sie sich intensiv der Kammermusik und ist unter anderem mit dem 2012 gegründeten Rheingold-Trio auch als Solistin zu hören.

Seit 2015 ist Lydia Pantzier außerdem als Dozentin für methodische Übungen und Orchesterstellen an der Hochschule für Musik Karlsruhe tätig.

Sergey Eletskiy (Klarinette) wurde 1989 in Moskau geboren. Er startete seine musikalische Ausbildung an der Central Music School in Moskau wo er mit V. Ferapontov. Ab 2007 bis 2012 hat er mit Prof. E. Petroc in Moskau an der Moskau State Conservatory studiert. Von 2009 bis 2013 hat er außerdem an der Music Highschool in Lübeck mit prof. R. Wehle studiert.

Er hat als Soloist mit vielen Orchestern wie zum Beispiel dem Bayerischen Radio Symphonie Orchester, them Münchner Kammer-Orchester und dem Düsseldorfer Symphonie Orchester gespielt.

Er ist Preisträger mehrere internationaler Musikwettbewerbe, wie dem 3. Internationalen Klarinetten-Wettbewerb in Gent (2015, Gent, Belgien), Carl Nielsen Internationalem Wettbewerb (2013, Odense, Dänemark) und dem Internationalen Musikwettbewerb – ARD (2012, München).

Im Moment ist Sergey Hauptklarinette im Russischen National Orchester und der Perm Oper und Ballett Theater.

Yuriy Khvostov (Oboe) wurde 1988 in Lemberg in einer Künstlerfamilie geboren. Mit acht Jahren begann seine musikalische Ausbildung an der Spezial-Musikschule in Lemberg. Bereits ab dem ersten Jahr seiner Ausbildung folgten Teilnahmen an verschiedenen internationalen Musikwettbewerben, bei denen er stets Preise erzielte.
Zudem nahm er an Meisterkursen u.a. Prof. Ingo Goritzky teil.
Yuriy Khvostov ist Preisträger des Musikfestivals „Neue Namen der junge Sterne von Ukraine“ und Stipendiat des Internationalen wohltätigen Organisation von Vladimir Spivakov.

Daniel Loipold erhielt seinen ersten Hornunterricht bereits mit fünf Jahren.  Er studierte an der Kunstuniversität Graz und an der Anton-Bruckner-Privat-universität in Linz. Er ist mehrfacher erster Preisträger bei „Jugend musiziert“.

Mit seinem Ensemble „Brass Boys“ gewann er 2010 mit der noch nie erreichten
Höchstpunktezahl von 100 Punkten den „Internationalen Blechbläserwettbewerb“ in Passau und 2014 den österreichischen Musikwettbewerb „Musik in kleinen Gruppen“. 2014 bekam er den ersten Preis beim „Österreichischen Lions Musikwettbewerb“ und wurde als österreichischer Vertreter zum „Lions Music Competition“ nach Birmingham/England eingeladen.

Infos:

Einlass: 18:45 Uhr | Beginn: 20 Uhr
Einführung zu dem Konzert um 19 Uhr im Beethovensaal

Karten (10 – 20 Euro) können online unter www.ticket-regional.de, bei der Kulturabteilung Neustadt (Friedrichstraße 1), bei Tabak Weiss (Hauptstraße 61) oder im Media Markt (Chemnitzer Straße 33) erworben werden.

Bei Rückfragen oder Kartenreservierungen:  06321 855-404 oder per Mail unter kultur@neustadt.eu

Öffnungszeiten der Kulturabteilung:
Mo-Mi: 09:30-12:30 / 14:00-16:00 Uhr
Do: 09:30-12:30 / 14-17:00 Uhr
Fr: 09:30-12:30 Uhr

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin