Dienstag, 25. Juni 2024

Rülzheim: Bekiffter Autofahrer nach Verfolgungsfahrt gestoppt

3. August 2016 | Kategorie: Kreis Germersheim
Foto: pfalz-express.de

Foto: pfalz-express.de

Rülzheim/Germersheim – In der Bahnhofstraße in Germersheim wollte die Polizei am Mittwoch um 2 Uhr nachts ein Auto kontrollieren.

Der Fahrer hielt aber nicht an, sondern flüchtete auf die B 9, um in Richtung Karlsruhe weiterzufahren. In Rülzheim in der Bahnhofstraße konnte der erst 17-Jährige dann gestoppt werden. Es stellte sich heraus, dass er das Fahrzeug, dessen Halterin seine ältere Freundin ist, ohne deren Wissen benutzt hatte und er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war.

Außerdem stand er unter Drogeneinfluss und führte einen Schlagring mit sich. Bei der Durchsuchung des Autos wurden geringe Mengen des Betäubungsmittels Amfetamin sichergestellt.

Der 17-Jährige wurde nach der Entnahme einer Blutprobe wieder auf freien Fuß gesetzt und wird sich nun für eine Reihe von Straftaten verantworten müssen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Rülzheim: Bekiffter Autofahrer nach Verfolgungsfahrt gestoppt"

  1. Peter Müller sagt:

    „…geringe Mengen des Betäubungsmittels Amfetamin sichergestellt.“
    Mein Gesicht verzog sich erstmal. Ich konnte nicht anders und ich halte es mit Google: „Meinten Sie: amphetamin„. Seit ich den Wikipedia-Artikel gelesen habe, weiß ich, dass „Amfetamin“ seit 1998 tatsächlich eine gültige (und behördliche) Schreibweise ist. Aua. Meiner Meinung nach: Feta gehört in den Salat, aber nicht mit „Am“ und „min“ kombiniert. Gruselig.