Dienstag, 28. Mai 2024

Rudi Götz als Kreisfeuerwehrinspekteur im Amt bestätigt -Bernd Sturn als neuer Stellvertreter gewählt

29. November 2013 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Das Führungsteam der Feuerwehren im Kreis SÜW: v.l.nr.: Stv. Kreisfeuerwehrinspekteur Karsten Moock, Kreisbeigeordneter Helmut Geißer, Kreisfeuerwehrinspekteur Rudi Götz, Stv. Kreisfeuerwehrinspekteur Bernd Sturn, Heidi Vonderlinn (Referat Brand- und Katastrophenschutz), Stv. Kreisfeuerwehrinspekteur Dirk Nerding.
Foto:kv-süw

SÜW. Die Führungsriege der Feuerwehren auf Kreisebene wird ab sofort von drei auf insgesamt vier Personen aufgestockt. Bernd Sturn (37) aus Edesheim ist in der gestrigen Wahl-Versammlung der Wehrleiter des Landkreises Südliche Weinstraße zum dritten Stellvertreter des Kreisfeuerwehrinspekteurs Rudi Götz gewählt worden. Sturn unterstützt damit Götz und die beiden bisherigen Stellvertreter Karsten Moock und Dirk Nerding bei ihren Aufgaben.

„Da das Aufgabenspektrum der Feuerwehren zunehmend wächst, habe ich mich gemeinsam mit Kreisfeuerwehrinspekteur Rudi Götz darauf verständigt diese vielfältigen Tätigkeiten auf mehrere Schultern zu verteilen“, erklärte Landrätin Theresia Riedmaier die Personalentscheidung. Schließlich dürfe man nicht vergessen, dass alle Feuerwehrleute ihr umfangreiches Aufgabengebiet mit großem Engagement ehrenamtlich betreiben, gab Riedmaier zu bedenken.

Kreisfeuerwehrinspekteur Rudi Götz machte deutlich: „Gerade die letzten Großbrände, beispielsweise in Ludwigshafen, Lingenfeld und Harthausen haben gezeigt, welch´ wichtige und gefährliche Aufgaben auch ehrenamtliche Feuerwehrkräfte zu leisten haben. Die Führungsebene, die eine enorme Verantwortung trägt, sollte deshalb gut aufgestellt sein“, so Götz weiter. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und bin sicher, dass wir die anstehenden Aufgaben in diesem Team gut bewältigen können.“

Bernd Sturn wird vor allem die Themen Sicherheit an Schulen, vorbeugender Brandschutz und Werkfeuerwehren übernehmen und sich außerdem um die Intergierte Leitstelle, sowie um die Rettungshundestaffel kümmern.

Die offizielle Bestellung von Sturn soll dann bei der nächsten Dienstversammlung der Feuerwehren im März erfolgen.

Desweiteren wurde Rudi Götz aus Annweiler bei der Wehrleiterdienstversammlung erneut zum Kreisfeuerwehrinspekteur des Landkreises SÜW gewählt und damit in seinem Amt bestätigt. Bereits seit 1998 engagiert sich Götz in dieser Funktion. „Ich freue mich sehr, dass unsere langjährige Führungspersönlichkeit Rudi Götz die Zeit der Neugestaltung der Feuerwehren im Landkreis weiterhin begleitet“, zeigte sich Kreisbeigeordneter Helmut Geißer zufrieden mit dem Wahlergebnis. Er dankte dem Führungsteam für sein Engagement und wünschte Bernd Sturn für seine neue Tätigkeit viel Erfolg. (kv-süw)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen