Mittwoch, 28. Juli 2021

Rockband Frei.Wild von Echo-Nominiertenliste gestrichen

8. März 2013 | Kategorie: Kultur, Vermischtes

Frei.Wild: Die Band selbst legt großen Wert darauf, nicht als politisch gesinnte Musikgruppe angesehen zu werden. Foto:Pakeha/GNU

Berlin – Nach Protesten ist die umstrittene Rockband Frei.Wild nun doch wieder von der Nominiertenliste für den Echo in der Kategorie Rock/Alternativ National gestrichen worden. Man greife damit „in die aktuelle Diskussion um diese Nominierung ein“, teilte die Deutsche Phono-Akademie am Donnerstagabend mit.

„Wir haben in den letzten Tagen heftige Kontroversen um die Nominierung von Frei.Wild, die auf Basis der Charts-Auswertung erfolgte, erlebt, die den gesamten Echo und damit auch alle anderen Künstler und Bands überschatten“, so Florian Drücke, Geschäftsführer des Bundesverbandes Musikindustrie.

Unter anderem hatten Bands wie Kraftklub und Mia mit Boykott gedroht.  Um zu verhindern, dass der Echo zum Schauplatz einer öffentlichen Debatte um das Thema der politischen Gesinnung werde, habe sich der Vorstand daher „nach intensiven Diskussionen“ dazu entschlossen, in die Regularien des Preises einzugreifen und die Band Frei.Wild von der Liste der Nominierten zu nehmen, hieß es weiter.

In den Medien wurde wiederholt eine mutmaßliche Nähe von Frei.Wild zu rechtspopulistischen Motiven thematisiert. Die Band selbst distanziert sich von Extremismus jeglicher Art.(dts Nachrichtenagentur)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin