Mittwoch, 03. Juni 2020

Rheinzabern: Frühlingsgefühle waren angesagt – Piano Lied und Lyrik begeistert wieder

23. März 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Kultur

Gabriele Schwöbel und Martin Erhard in Aktion.
Foto: Beil

Rheinzabern –  „…ich muß mich einfach bei Ihnen und Ihren wunderbaren Künstlern für einen unvergeßlichen Abend in dem Kleinen Kulturzentrum in Rheinzabern bedanken. Dies war schon mein dritter Besuch dieser bezaubernd ungewöhnlichen, einfallsreichen Veranstaltung, die mit so viel Freude und Können dargeboten wird und mich immer wieder begeistert“, schreibt eine Besucherin, die wie so viele Gäste aus dem Umkreis von 20 Kilometern ins „KKUZ“ gekommen waren.

In der Tat waren sowohl die Matinee als auch die Abendveranstaltung mit Martin Erhard und Gabriele Schwöbel voller Fröhlichkeit, Leichtigkeit und Esprit. Sonne, Sehnsucht, Blüte, Fernweh, Küsse, Vogelgezwitscher, Bienengesumme, Wald und Flur – es ging zu Herzen. Wie der Frühling.

Zuerst sangen die Gäste gemeinsam ein bekanntes Volkslied, ehe Gabriele Schwöbel Gedichte von Heine, Hoffmann von Fallersleben, Droste-Hülshoff, Goethe, Heinz Erhardt u.a. rezitierte und dabei auch schauspielerisch inszenierte.

Schließlich setzte der Tenor Martin Erhard noch jeweils ein Sahnehäubchen auf. So erklangen Weisen von Lehar, Mozart, Schumann, Fritz Rotters „Veronika, der Lenz ist da“, und als Zugabe gab es „Frühling in Sanremo“. Lang anhaltender Beifall entlohnte die Künstler.

Die nächste Folge von Piano Lied und Lyrik ist für den 12. September 2019 vorgesehen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin