Freitag, 18. Oktober 2019

Rheinzabern: Kosmische Gefühle im September angesagt – Piano, Lied und Lyrik „Sonne, Mond & Sterne“

29. August 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Kultur

Martin Erhard und Gabriele Schwöbel.
Foto Archiv): Beil

Rheinzabern – Gleich zweimal lädt die vhs-Rheinzabern wieder zum neuen Programm von Piano, Lied und Lyrik ins Kleine Kulturzentrum Rheinzabern ein. Den Auftakt macht eine Matinee am Sonntagvormittag, 8. September 2019, um 10.30 Uhr. Die Abendveranstaltung ist am Donnerstag drauf, 12.September, um 19.30 Uhr.

Gabriele Schwöbel und Martin Erhard – seit Jahren regelmäßig im Kleinen Kulturzentrum zu Gast – erfreuen immer wieder neu mit ihrem Konzept, populäre Volkslieder mit Gedichten, Tenorgesang und Klaviermusik zu verbinden.

Dieses Mal lassen die beiden mit dem Thema „Sonne, Mond & Sterne“ beim Publikum kosmische Gefühle aufkommen. Einerseits zeigen sie mit ihrer Textauswahl, wie die Faszination der überirdischen Welt von bedeutenden Schriftstellern und Poeten verarbeitet wurde. Andererseits hat die Magie der Gestirne auf ganz unterschiedliche Weise die Komponisten inspiriert.

Lassen Sie sich in die überirdische Welt der Planeten und Sterne entführen: Sei es beim Mitsingen bekannter Volkslieder oder beim Vortrag von Gedichten bekannter Autoren wie Goethe, der Gebrüder Grimm und Eichendorff. Mit Operettenarien, Kunstliedern sowie Klaviermusik bekannter Komponisten wie Dvorak, Schumann, Beethoven und Debussy wird der Konzerttenor und Pianist Martin Erhard das Programm abrunden.

Das Kleine Kulturzentrum Rheinzabern befindet sich in der Hauptstraße 43, unterhalb der Pfarrkirche. Parkplatz gibt es beim Museum. Von der S-Bahn-Haltestelle „Bahnhof“ der S 51 und S 52 sind es 3 Minuten zu Fuß.

Der Eintritt ist frei. (gb)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin