Dienstag, 18. Juni 2024

Rheinzabern: An- und Umbau von Kita Faustina feierlich eingeweiht

10. Juni 2024 | Kategorie: Kreis Germersheim

Foto: über OG Rheinzabern

Rheinzabern – Ein neues Kapitel für die Kita Faustina: Am vergangenen Freitag, 7. Juni 2024, fand die lang erwartete Einweihung des An- und Umbaus der Kita Faustina statt.

Ortsbürgermeisterin Alexandra Hirsch eröffnete die Feierlichkeiten mit einer herzlichen Begrüßung der Gäste – insbesondere der Kitakinder und Erzieherinnen, die während der Bauphase viel Lärm und Staub ertragen mussten.

Herausforderungen und Erfolge

Zu Beginn ihrer Amtszeit hatte Hirsch nicht erwartet, dass die Umsetzung des “Neuen Kita-Gesetzes” so schnell in Angriff genommen werden müsste. Doch dank unerwarteter Zuschussmöglichkeiten und trotz eines engen Zeitfensters sowie der Herausforderungen durch die Coronapandemie, gelang es der Gemeinde Rheinzabern, die notwendigen Beschlüsse und Planungen in Rekordzeit zu realisieren. Dies ermöglichte den Erhalt von Fördermitteln für beide Kitas.

Die Ortsbürgermeisterin nutzte die Gelegenheit, um sich bei allen Unterstützern zu bedanken, darunter Christoph Buttweiler und seinem Team der Kreisverwaltung sowie Karl Dieter Wünstel und seinem Team der Verbandsgemeindeverwaltung.

Besonderer Dank galt auch den Handwerkern, dem Architekten Stefan Schwarz vom Büro element-5,  Kita-Leiterin Sabine Vongerichten und dem Bauhof für ihre Flexibilität und tatkräftige Unterstützung.

Christoph Buttweiler und Sabine Vongerichten.
Foto: über OG Rheinzabern

Investitionen in zwei Kitas

Insgesamt wurden 1,1 Millionen Euro in die Kita Faustina und 775.000 Euro in die Kita Mühlgasse investiert. Nach Abzug der Zuschüsse in Höhe von 637.500 Euro trug die Gemeinde knapp 1,3 Millionen Euro bei – Pflichtaufgabe der Landesregierung. 

Musikalische Einlage

 Nach der offiziellen Begrüßung erfreuten die Kita-Kinder die Anwesenden mit einem Ausschnitt aus ihrem Musical, das am kommenden Wochenende aufgeführt wird.

Anschließend folgten Grußworte von Christoph Buttweiler und Karl Dieter Wünstel und eine Erläuterung der Bauphase von Architekt Schwarz. Er betonte die nachhaltige Bauweise, bei der rund 27 Tonnen Holz verbaut wurden, was langfristig etwa 50 Tonnen CO2 aus der Atmosphäre bindet.

Foto: über OG Rheinzabern

Die Baumaßnahmen der Kita Faustina zeichnen sich durch beeindruckende Zahlen aus: Die Bruttogrundfläche beträgt 1.110 qm, die Nettoraumfläche umfasst 982 qm. Davon entfallen 220 qm auf den Umbau und 134 qm auf den Neubau. 

Kita-Leiterin Sabine Vongerichten dankte ebenfalls allen Beteiligten und präsentierte eine Fotoshow der Bauphase. Ein Highlight für die Kinder waren die Baumaschinen, die sie fasziniert vom Bauzaun aus beobachteten. Der Tag klang aus mit einem Umtrunk und der Möglichkeit, die neuen Räumlichkeiten der Kita zu besichtigen.

Foto: über OG Rheinzabern

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen