Sonntag, 23. Juni 2024

Rheinzabern: Helden der Meere – Faustina-Piraten verjagen Seeungeheuer

18. Juni 2018 | Kategorie: Kreis Germersheim

Originelles Schiff mit Mastkorb und Papagei.
Fotos: G. Beil

Rheinzabern –  Für zwei Nachmittage wurde die Turn- und Festhalle zum Piratennest umfunktioniert.

Zusammen mit dem MV Lyra führte die KiTa Faustinastraße ihr sechstes Kindermusical auf. Die „Helden der Meere“ spielten zweimal vor ausverkauftem Haus, begeisterten das Publikum, darunter natürlich viele Eltern und Großeltern und genossen den verdienten Applaus.

Eine originelle Geschichte von raubeinigen und großssprecherischen Piraten, die einen pfiffigen „Kollegen“ wegen seiner kleinen Sprachhemmung hänseln.

Während diese aber zu Hasenfüßen werden, als eine 3-köpfige Seeschlange aus einem Tiefschlaf erwacht und das Piratenschiff zu verschlingen droht, rettet jener das Schiff. Statt derber Kraft empfiehlt er, Laternenfische und Piranhas einzusetzen, um das Seeungeheuer zu verjagen. Intelligenz überlistet pure Kraft. Das Gute siegt.

Eine kurzweilige Geschichte mit vielen netten Dialogen, Tänzen und eingehenden Melodien, die gewiss noch einige Zeit als Ohrwürmer in den Elternhäusern zu hören sein dürften.

Kita-Leiterin Sabine Vongerichten dankte den Kindern, dem Faustina-Team, dem Elternbeirat, dem Förderverein und vielen dienstbaren geistern vor und hinter den Kulissen, den Sponsoren und nicht zuletzt dem MV Lyra mit markanter Live-Musik. (gb)

Der kluge Pirat „Hans“ (1.R. 3. v. l.:) – alias Erol Füniss – wird als Held gefeiert

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen