Freitag, 27. November 2020

Religiöse Denkmäler in Bellheim: Das „Rote Kreuz“ an der Rülzheimer Straße

21. Oktober 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Kultur

Foto: A. Gadinger

Bellheim – Das „Rote Kreuz“ an der Rülzheimer Straße wurde durch die Stiftung von einem Stück Land durch Daniel  Sprenger und den Geistlichen Rat Spieler mit der Auflage, ein Kreuz zu errichten, veranlasst und im Jahr 1862 errichtet.

Den Auftrag erhielt der Bildhauer Friedrich Meyerhofer aus Arzheim, der zeitgleich auch den Auftrag für das Kreuz am „Herxheimer Weg“ erhielt. Die Kosten für beide Kreuze beliefen sich auf 280 Floren/Gulden.

Der Chronik von Dr. Hans-Joachim Heinz ist folgendes zu entnehmen: „So wie sich das aus rotem Sandstein gearbeitete Kreuz an der Straße nach Rülzheim, an der Einmündung des Schwabsweges, heute dem Betrachter präsentiert, zeigt es nicht den ursprünglichen Zustand. Von dem 1862 errichteten Wegkreuz ist nur noch der Sockel erhalten, das Kreuz selbst, mitsamt dem Korpus, wurde durch ein neues, völlig Verändertes  ersetzt, nachdem im März 1952 dem alten Christuskörper die Beine  abgeschlagen worden waren. Durch die Erneuerung des Kreuzes änderten sich die Proportionen und die Aussage der Darstellung. Das Kreuz ist heute mit einer Gesamthöhe von 3,40 Meter, das kleinste der Bellheimer Wegkreuze, während es ursprünglich ähnliche Maße wie das Kreuz am Herxheimer Weg besessen haben muss.“

Die Inschrift auf der schwarz polierten Granitplatte, die auf der Frontseite des Sockels eingelassen wurde, ist in gotischer Schrift gehalten. „Ist Kreuz dein Teli / Zum Kreuze eil´/ Im Kreuz ist Heil“ lautet die Inschrift auf der Sockelvorderseite. Auf der Seite zum  Schwabsweg hin befindet sich der Text: „Ihr Alle / die ihr vorüber gehet / am Wege, gebet Acht / und schauet, ob ein / Schmerz gleich sei / meinem Schmerze / Klgl. Jerm. I 12“. Auf der Rückseite, die heute kaum noch leserlich ist, steht: „Errichtet durch milde Beiträge der kath. Pfarrgemeinde Bellheim 1862“.

Daraus lässt sich schließen, dass die Bellheimer Katholiken durch ihre Spende mit zur Finanzierung des Kreuzes beigetragen haben. (mg/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin