Mittwoch, 23. Oktober 2019

Bellheim: Historisches Sandsteinkreuz geweiht

15. September 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Pfarrer Thomas Buchert bei der Weihe des Kreuzes.
Foto: Gadinger

Bellheim. Das historische Sandsteinkreuz auf dem Kirchplatz bei der Pfarrkirche St. Nikolaus, auch das Bellheimer Missionskreuz genannt, wurde einen Tag nach dem Fest der „Kreuzerhöhung“ nach aufwändiger und umfassender Restaurierung von Pfarrer Thomas Buchert gesegnet.

Buchert wies dabei darauf hin, dass das Kreuz  im Jahre 1893 vom damaligen Dekan und Geistlichen Rat, dem späteren Prälaten und päpstlichen Geheimkämmerer Johannes Storck gestiftet. „Wir Christen, so der Seelsorger zu den Gläubigen, dürfen uns mit dem gekreuzigten Heiland verbunden wissen.“

Er rief dazu auf, sich öffentlich zum Glauben zu bekennen und dies auch zu zeigen.“ Zu ihm dürfen wir aufschauen und ihm vertrauen, denn er ist es gewesen, der das Heil in die Welt gebracht hat“, so Pfarrer Buchert.

Das aus hellem Sandstein bestehende Missionskreuz war von Bildhauer Gottfried Renn aus Speyer geschaffen und hat alle Wirren der Zeit überstanden. Jedoch zeigten sich zuletzt,  insbesondere  bedingt durch die Witterungseinflüsse,  gravierende Schäden sowohl  am Korpus als auch am Kreuzstamm.

Die Bildhauer- und Sanierungsarbeiten wurden von Steinmetz und Bildhauermeister Stephan Hoffmann aus Knittelsheim vorgenommen. Die Kosten in Höhe von 10.000 Euro wurden vom Verein zur Erhaltung kircheneigener Gebäude übernommen, wofür sich Pfarrer Thomas Buchert sehr dankbar zeigte.

Großen Dank, so Buchert, gelte auch dem Kath. Frauenbund für die Spende von 500 Euro und  dem  Kath. Arbeiterverein, der 4.500 Euro beigesteuert hat. (mg)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin