Freitag, 13. Dezember 2019

Präsidentenwechsel im Rotary-Club Landau – Günter Paczkowski folgt Hans Mayer

5. Juli 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Landau, Leute-Regional
Hans Mayer (links) und der neue Präsident Günter Paczkowski. Foto: red

Hans Mayer (links) und der neue Präsident Günter Paczkowski.
Foto: red

Landau. In Anwesenheit einer Delegation des rotarischen Partnerclubs aus Haguenau wurde jüngst der Präsidentenwechsel 2017/18 des Rotary-Clubs Landau im feierlichen Rahmen vollzogen.

Der scheidenden Präsident Hans Mayer zog eine positive Bilanz seiner einjährigen Amtszeit. Bezüglich der diversen Clubaktivitäten war dieses vom Jahresthema „Rotary – Serving Humanity“ des Rotary-Weltpräsidenten geprägt.

Übersetzt steht das Motto für den „Dienst an der Menschheit und für Menschlichkeit“. Unmittelbar Gutes zu tun und zu bewirken, dass sei z.B. die Absicht bei der Förderung eines engagierten Jugendlichen, der derzeit im Kinder- und Jugenddorf Maria Regina in Silz lebt, um diesem die Teilnahme an einem internationalen Schüleraustausch-Programm in die USA zu ermöglichen.

Der Club half z.B. auch dabei, dass künftig alle Schüler der Nordringschule an Klassenausflügen teilnehmen können und niemand wegen fehlenden Geldes von diesen Gemeinschaftserlebnissen ausgeschlossen bleibt.

Eines der besonderen Projekte stellt die fortlaufende vielfältige Unterstützung einer syrischen Flüchtlingsfamilie in Landau dar.

Weitergeführt wurden die schon mehrfach unterstützten Projekte wie die Sprachförderung von Kindergartenkindern sowie ein Outdoor-Camp im Zoo in Zusammenarbeit mit der Zooschule Landau. Und erneut wird ein finanzieller Beitrag geleistet, dass die Kinderlähmung durch das Programm ‚End Polio Now‘ endgültig zurückgedrängt wird.

Aber auch Aktivitäten für bedürftige Senioren über den Verein Silberstreif wurden unterstützt. Die Organisation einer weiterer Theateraufführungen von „Chawwerusch“ forderte ebenfalls diverse Clubmitglieder.

Die hier erzielten Einnahmen kamen den sozialen Projekten zu Gute. Stolz zeigte sich Mayer auch bezüglich des erneute durch den Rotary-Club unterstützen internationalen Jugendaustauschs.

Als Nachfolger im Präsidentenamt für das Jahr 2017/18 bescheinigte Günter Paczkowski seinem scheidenden Amtsvorgänger, dass dieser sich durch die außergewöhnlich rege Organisation vieler gemeinsamer Aktivitäten außerhalb der regulären Treffen zudem um die Pflege und Stärkung der Freundschaften unter den Mitgliedern in besonderer Weise verdient gemacht hat.

Daran wolle er anknüpfen und stellte anschließend die Pläne für sein Präsidentenjahr vor. „Ein Schwerpunkt zur Stärkung des Clubs wird auf der Gewinnung von Neumitgliedern liegen“, kündigte Paczkowski an und ergänzte: „Vorschläge für Kandidaten sollten ungeachtet von deren gesellschaftlicher Position im Wesentlichen in deren Persönlichkeit begründet sein.“

Als Förderprojekte stünden die Landauer Tafel, die ambulante Hospiztätigkeit in Landau, die Seniorenförderung und die weitere Zusammenarbeit mit der Zooschule im Fokus seines Amtsjahres. Aber auch der intensive Jugendaustausch liegt dem neuen rotarischen Präsidenten sehr am Herzen. Dank seiner engagierten Vorstandsmannschaft, zeigte sich Paczkowski für sein Präsidentenjahr sehr zuversichtlich.

Mehr Informationen zu Rotary International finden sich unter www.rotary.org.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin