Sonntag, 20. Oktober 2019

„Politik hautnah“ : Bürgermeister Thomas Hirsch zeigt Kindern seine Arbeit

7. August 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau

Hoch über den Dächern von Landau ergibt sich eine ganz andere Perspektive: Bürgermeister THomas Hirsch mit Schülern auf dem Turm der Stiftskirche.
Foto: Stadt Landau

Landau – Mittlerweile ist es schon fester Bestandteil im Angebot des Ferienpasses – ein Nachmittag mit dem Landauer Bürgermeister Thomas Hirsch unter dem Motto: „Politik hautnah“. Dabei bietet der Ferienpass Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, einen Einblick in die Arbeit des Bürgermeisters zu bekommen.

 Die Teilnehmer im Alter von 10 bis 16 Jahren wurden am Reiterdenkmal vor dem Rathaus in Empfang genommen. Im Ratssaal hielt Hirsch einen lockeren Vortrag über Aufgaben und Arbeitsweise von Stadtverwaltung und Stadtrat, wobei die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit eifrig nutzten, Fragen zu stellen.

Der nächste Punkt im Programm war eine Führung durchs Rathaus: Vom Büro des Bürgermeisters, indem sie natürlich auf dem Bürgermeisterstuhl probesitzen durften, ging es mit den Kids in den Konferenzraum des Stadtvorstends und in den historischen Empfangssaal.

„Es freut mich sehr, dass junge Menschen Interesse an der Arbeit der Stadtverwaltung und am politischen Geschehen in unserer Stadt haben“, so Bürgermeister Hirsch.

Das Highlight war der Gang mit dem Bürgermeister auf den städtischen Turm der Stiftskirche, von wo aus die jungen Gäste einen Blick über ganz Landau genießen konnten.

„Ich wünsche allen noch viel Spaß mit den Angeboten des Ferienpasses und es hat mir eine große Freude gemacht euch die Politik durch „Politik hautnah“ näher zu bringen und freue mich deshalb schon auf das nächste Jahr“, so Hirsch. (Stadt Landau/red)

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin