Dienstag, 15. Oktober 2019

PAMINA-Sport: Fußball ohne Grenzen in Edenkoben

19. Juni 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Sport Regional

Schüler aus dem gesamten Pamina-Raum beteiligten sich am Fußball-Turnier.
Foto: red

Edenkoben. Während sich die Profi-Fußballer in Russland für die ersten Spiele der Weltmeisterschaft warmliefen, war in Edenkoben der PAMINA-Fußball-Cup bereits im vollen Gange: 72 Schüler von zwölf Schulen aus Baden, Elsass und der Pfalz spielten gemeinsam, in stets neu gemischten Viererteams mehr mit- als gegeneinander Fußball.

Am 14. und 15. Juni wurde dieses seit mehr als 20 Jahren stattfindende Turnier erneut ausgerichtet, dieses Mal in der Sportschule Edenkoben in Edenkoben. Mit dabei waren zwölf- bis dreizehnjährige Schüler aus dem PAMINA-Raum.

Spitzenreiter waren in diesem Jahr die IGS Landau, dicht gefolgt vom Collège de Soufflenheim und dem PAMINA-Schulzentrum aus Herxheim. Bester Spieler des PAMINA-Cups war Marlon Faß aus Landau, beste Spielerin Alexis Sommer aus Soultz.

Bei der Siegerehrung erhielten aber nicht nur die Sieger, sondern alle Teams ihre Urkunden aus den Händen von Patrice Harster, Geschäftsführer des Eurodistrikt PAMINA, Dietmar Seefeldt, Landrat der Südlichen Weinstraße und Vorstandsmitglied des Eurodistrikt PAMINA, und Rudolf Storck, Projektträger von PAMINA-Sport bei der ADD, entgegennehmen.

Übernachtung in Gastfamilien

Bei PAMINA-Sport steht nicht nur der sportliche Erfolg im Vordergrund, sondern vielmehr das gegenseitige Kennenlernen und der Austausch zwischen den Schülern. Hierfür gab es sowohl während der gemeinsamen Spiele viele Gelegenheiten, als auch außerhalb des Fußballfeldes.

So wurden die Schüler aus dem Elsass und Baden für die Übernachtung während des zweitägigen Turniers in Gastfamilien bei den Pfälzer Kindern untergebracht, sodass hier der interkulturelle Austausch auch über den Sport hinausgehen konnte.

Für die Schüler stellt es eine einzigartige Gelegenheit dar, grenzüberschreitende Freundschaften zu knüpfen, die teilweise noch über Jahre hinweg existieren.

Grenzüberschreitenden Projektpartnerschaft

Das Projekt wird vom Eurodistrikt PAMINA finanziert und in Trägerschaft der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Rheinland-Pfalz (ADD) abwechselnd von verschiedenen Schulen aus dem PAMINA-Raum organisiert.

Die nächste sportliche Begegnung, dieses Mal in Form des PAMINA-Outdoor-Cups wird voraussichtlich Ende September 2018 in Gaggenau in Baden stattfinden. (red)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin