Freitag, 05. Juni 2020

NRW-Innenministerium warnt Polizisten vor IS-Messerangriffen

6. April 2017 | 7 Kommentare | Kategorie: Nachrichten
Symbolbild: Pfalz-Express

Symbolbild: Pfalz-Express

Düsseldorf – In einem internen Schreiben warnt das NRW-Innenministerium Polizisten vor möglichen Messerangriffen durch Sympathisanten des „Islamischen Staates“ (IS). Das berichtet das „Westfalen-Blatt“.

Demnach hat das Ministerium die Information am 22. März herausgegeben. Darin heißt es, der IS propagiere Messerattacken auf Polizeibeamte.

Dazu veröffentlichte das Ministerium Standbilder aus einem Internetvideo mit dem Titel „Greif sie an“. Auf dem Film ist das Signet von „Amaq“ zu erkennen, der Propagandaagentur des IS. Das ansonsten professionelle Video hat Untertitel in fehlerhaftem Deutsch und in arabischer Sprache.

In dem Film treten zwei vermummte IS-Kämpfer auf. Einer stellt den Angreifer dar, der andere das Opfer. Zu Beginn wird erklärt, welche Messer sich am besten eignen.

Dann wird beschrieben, wie der Polizist abgelenkt wird, damit er die Hand mit dem Messer nicht wahrnimmt. Erklärt wird auch, gegen welche Körperteile der Angriff geführt werden muss, um ein schnelles Verbluten des Opfers zu erreichen.

Es werden drei Varianten beschrieben, „die auch durch ungeübte und zu allem entschlossene Täter umsetzbar sind“, heißt es in der Warnung des Innenministeriums. (dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

7 Kommentare auf "NRW-Innenministerium warnt Polizisten vor IS-Messerangriffen"

  1. Johannes Zwerrfel sagt:

    Titel „Greif sie an“
    ———————-
    Ist er nicht friedlich, der ISLAM?
    So etwas soll nach Merkel und Co zu Deutschland gehören?
    NEIN DANKE!

    AfD wählen jetzt in NRW, und im September auch in den Bundestag.

  2. Helmut Hebeisen sagt:

    Hey, ich kann nur davor warnen diese rechtspopulistische Afd zu wählen, leider dulden sie nach wie vor rechtsradikale Typen in ihrer Führungsspitze und gerade wenn man liest, welche Hasstiraden, Johannes und Geeke hier schreiben, erkennt man die wahre Fratze hinter der AfD. Deshalb liebe Leute geht wählen, egal welche demokratische Partei. Hauptsache keine AfD.

    • Philipp sagt:

      Die Hetze gegen die AfD war ja noch nie zimperlich aber wem angesichts solcher Fakten immer noch nichts anderes einfällt, als vom Islam abzulenken und gegen die Warnrufer zu hetzen, der hat sich entweder noch nie mit Koran und Hadithe beschäftigt oder er hat böse Absichten!

    • Johannes Zwerrfel sagt:

      Guten Morgen Helmut Hebeisen,

      welche Passage meines kleinen Beitrages hat deine empfindliche SPD-Seele als “ Hasstiraden“ empfunden?

      Bist du zum Islam konvertiert?
      Wenn ja, Vorsicht, beim Austritt aus dem Islam droht dir dann die TODESSTRAFE!
      Findest du das OK?
      Fehlende Frauenrechte und Todesstrafe für Schwule und Lesben im Islam aus deiner Sicht in Ordnung?
      Passt das und zig Tötungsbefehle gegen Ungläubige im Koran deiner Meinung nach zu Deutschland?

      PS:
      War es eigentlich ein Rechter, der am 19.Dezember 2016 12 Menschen mit einem LKW auf dem Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz überfuhr und tötete?
      War es ein Rechter, der am 22.03.17 4 Menschen in London mit einem SUV und eine weitere Person mit einem Messer tötete?
      War es ein Rechter, der am 14. Juli 2016 mit einem LKW über die Strandpromenade in Nizza raste und dabei 85 Menschen tötete?
      War es ein Rechter, der am 12. Juni 2016 in einem Club in Orlando, Florida 49 Menschen mit einem Sturmgewehr niederstreckte?
      Waren es Rechte, die am 13. November 2015 insgesamt 130 Menschen bei Anschlägen in Paris töteten?
      Waren es Rechte, die am 07.01.2015 12 Menschen beim Anschlag auf Charlie Hebdo töteten?
      Waren es Rechte, die am 15. April 2013 3 Menschen, darunter einen erst achtjährigen Jungen mit einer Bombe beim Boston-Marathon töteten?
      Waren es verdammt noch einmal Rechte, die am 11. September 2001 ca. 3000 Menschen töteten, in dem sie Flugzeuge in das WTC und das Pentagon flogen?
      Tote durch fremdenfeindliche Übergriffe auf Flüchtlinge oder generell Muslime in Deutschland? Null.
      Die Frage, die sich daraus für mich ergibt:
      WARUM glaubt immer noch ein beträchtlicher Teil der deutschen Bevölkerung, allen voran Spezialisten für sogenannten „Hass im Netz“ wie #ichbinhier Chefideologe Hannes Ley, Politikexperten wie Philipp Lahm sowie Campino von den Toten Hosen und andere linke Musikanten, die gerne mal bei Lanz ihren Gratismut verteilen, dass die größte Gefahr in diesem f****** Land von Rechts ausgeht?
      Die größten Probleme mit Antisemitismus, Homophobie, Terror und anderer Gewalt, meine lieben Leute von der „guten Seite“, haben wir hier und in vielen anderen westlichen Ländern nicht mit den Nazis, oder was ihr alles dafür haltet, sondern mit radikalen Muslimen. Mit Anhängern des Islams, deren Intoleranz wir mit Untätigkeit begegnen, während man zeitgleich einen aufgeblähten Kampf gegen alles führt, was angeblich rechten Hass schürt. Damit will ich nicht sagen, dass es sie nicht gibt, die wirklich Rechtsradikalen, die Nazis, aber diese paar Hanseln sind ein Fliegenschiss gegen die Salafisten, die JEDEN beschissenen Tag hier mitten unter uns junge Menschen in den Moscheen, auf der Straße und im Netz im Namen der Religion radikalisieren! All diejenigen, die noch bei klarem Verstand sind sollten darüber nachdenken was man uns hier für einen Schwachsinn (Flüchtlinge sind wertvoller als Gold O-Ton Schulz) verkaufen will!
      Anabel Schunke via fb

  3. Helmut Hebeisen sagt:

    Ach Johannes, was du uns wieder erklären willst, ist doch nur Mist.
    Es ist doch auch sicher dir schon aufgefallen, dass zahlreiche Künstler, Musiker, Schauspieler, Kabarettisten usw. sich immer wieder klar gegen den Rechtspopulismus und die AfD aussprechen. erklär uns doch mal welche guten Leute sich für euch aussprechen ?
    Gauland findet Boateng als Fussballer gut, will ihn aber als Nachbarn nicht neben sich wohnen haben, es ist doch eher umgekehrt, dass die meisten euch nicht haben wollen !

  4. Alfred M. sagt:

    Es gibt keine Islamisierung und keine islamistische Gefahr in Deutschland. Für die Menschen ändert sich durch die massenhafte illegale Einreise meist muslimischer junger Männer nichts in Deutschland…

    … war doch so gesagt von der Politik, oder?

    @Hr. Hebeisen: Multimillionäre und GEZ Abhängige gegen die AfD. Natürlich die Kölner Narren nicht vergessen- ist ja so schön bunt dort.

Directory powered by Business Directory Plugin