Donnerstag, 13. Dezember 2018

Neustadter Neujahrsempfang: Neuer OB besteht Feuertaufe

12. Januar 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Regional
OB Marc Weigel und die Hoheiten der Neustadter Stadtdörfer stoßen auf gutes Gelingen an. Foto: Pfalz-Express/Ahme

OB Marc Weigel und die Hoheiten der Neustadter Stadtdörfer stoßen auf gutes Gelingen an.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Neustadt. Eine ganz andere Art des Neujahrsempfangs wurde jetzt im Saalbau geboten. Die Frage, wie ein optimaler Oberbürgermeister sein muss, wurde von der Neustadter Schauspielgruppe vor zirka tausend Gästen kurzweilig beantwortet.

Na, er muss engagiert, allwissend, redegewandt, arbeitssam und nicht zuletzt auch charismatisch sein, erkannten die Teilnehmer eines imaginären FWG-Wahlworkshops und wussten auch gleich, wer den Vorgaben am besten entsprechen kann. Marc Weigel ist es, FWG-Mitglied und neuer Neustadter Oberbürgermeister.

Moderatorin mit Bürgermeister. Foto: Pfalz-Express/Ahme

Moderatorin Claudia Albrecht ist Bürgermeisterkollegin in Gimmeldingen.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Weigel bestand seine Feuertaufe als OB mühelos – und trug seine Amtskette souverän, als hätte er noch nie etwas anderes getan. Besonders freute sich Weigel, dass seine ehemaligen Konkurrenten um das OB-Amt, Ingo Röthlingshöfer (er hatte die Begrüßung übernommen) und Pascal Bender (er agierte zusammen mit der Schauspielgruppe) sich an der Gestaltung des Abends so nett beteiligt hatten.

Wie muss ein OB beschaffen sein? Die Teilnehmer eines "Workshops" können die Frage beantworten. Foto: Pfalz-Express/Ahme

Wie muss ein OB beschaffen sein? Die Teilnehmer eines „Workshops“ können die Frage beantworten.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Der ehemalige Lehrer am Leibniz-Gymnasiums freute sich auch über die Beiträge der Leibniz-Big-Band, die unter der Leitung von Mosch Himmler, für den musikalischen Background sorgten.

Integration, Digitalisierung und sozialer Wohnungsbau sind drängende Probleme, die Weigel angehen möchte, wie er in seiner Neujahrsansprache (siehe rede-marc weigel) sagte.

Foto: Pfalz-Express/Ahme

Foto: Pfalz-Express/Ahme

Große Themen sind unter anderm ein Radwegekonzept, Umbau der ehemaligen Hertie-Immobilie, Verkehrsprojekt Winzinger Spange, Grünzug Böbig und neue Gewerbeflächen, überhaupt neuer Flächenerwerb. Die Landesgartenschau 2026 ist zwar noch lange hin, trotzdem sähe die Stadt das Ganze als Leuchtturmprojekt und stelle sich schon jetzt darauf ein.
(desa)

Bürgermeister Ingo Röthlingshöfer begrüßte die Gäste. Foto: Pfalz-Express/Ahme

Bürgermeister Ingo Röthlingshöfer begrüßte die Gäste.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin