Samstag, 21. April 2018

Neujahrskonzert der Stadt Edenkoben 2018: Gedenken an Werner Kastner und Dietmar Wiedmann

9. Januar 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Regional
Angelika Fesenmeyer begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste. Foto: Emanuel Döringer

Angelika Fesenmeyer begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste.
Foto: Emanuel Döringer

Edenkoben. Im Mittelpunkt des diesjährigen Neujahrsempfangs und Neujahrskonzertes der Stadt Edenkoben stand das Gedenken an den erst kürzlich verstorbenen Stadtbürgermeister Werner Kastner und den Leiter des Kreisjugendorchesters, Dietmar Wiedmann.

Die erste Beigeordnete Angelika Fesenmeyer begrüßte im Namen der Beigeordneten Helga Vogelgesang und Heiko Heymanns sowie der Pfälzischen Weinprinzessin Nina Oberhofer und der Edenkobener Weinprinzessin Theresa Paulus viele Gäste im Kurpfalzsaal.

Foto: Emanuel Döringer

Foto: Emanuel Döringer

Angelika Fesenmeyer hieß auch einige Ehrengäste, darunter Ehrenbürger Herbert Schäfer und Frau Marta, den Landrat des Kreises Südliche Weinstraße, Dietmar Seefeldt sowie Verbandsbürgermeisterin der VG Maikammer, Gabriele Flach, herzlich willkommen.

„Wir alle haben im letzten halben Jahr zwei Menschen verloren, die in hohem Maße unsere
Wertschätzung besessen haben. Beide haben in ihrem Wirkungsbereich überdurchschnittliches Engagement und Herzblut bewiesen. Dietmar Wiedmann als Motor und Seele des Kreisjugendorchesters und für uns alle hier im Raum, unser Stadtbürgermeister Werner Kastner.

Das Kreisjugendmusikorchester stand unter der Leitung von Foto: Emanuel Döringer

Das Kreisjugendmusikorchester stand unter der Leitung von Jan Brieger und Rolf Kaiser.
Foto: Emanuel Döringer

Werner Kastner hat mehr als 28 Jahre zum Wohle der Stadt und uns allen gewirkt. Die große Trauer und Anteilnahme unserer Bürger und weit über die Grenzen hinaus zeigt, seine Beliebtheit und die Anerkennung seiner Arbeit. Wir vermissen ihn sehr.

Beide haben den Kampf gegen ihre Krebserkrankungen verloren“, so Fesenmeyer.

Eine Absage dieser Veranstaltung zu Beginn eines neuen Jahres hätten beide nicht gewollt, sagte sie.

Aus diesem Grund habe man sich entschieden, dieses Jahr zu einem Neujahrskonzert einzuladen und auf eine Neujahrsansprache zu verzichten. (desa)

Tradition in Edenkoben: Begrüßung durch die Weinprinzessinnen und Beigeordneten. Foto: Emanuel Döringer

Tradition in Edenkoben: Begrüßung durch die Weinprinzessinnen und die Beigeordneten.
Foto: Emanuel Döringer

Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin