Sonntag, 22. Mai 2022

Nach Angriff: Polizei durchsucht Clubheim von Hells Angels MC Neustadt

18. Januar 2022 | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Regional

Symbolbild: Pfalz-Express

Neustadt – Bei einem Polizeieinsatz am 4. Dezember 2021 im Stadtteil Geinsheim, bei dem ein potentiell gefährlicher Hund sichergestellt werden sollte, wurden zwei Polizeibeamte angegriffen.

Zugetragen hatte sich Folgendes: Während die Polizeikräfte vor Ort auf einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss warteten, tauchte plötzliche eine Gruppe von sieben Personen auf und attackierte die Polizisten. Zwei Männer aus der Gruppe schlugen den Polizisten ins Gesicht. Beide Beamte erlitten leichte Verletzungen, eine weitere Beamtin blieb unverletzt. Die Angreifer konnten zum großen Teil unerkannt flüchten. Lediglich einer der Haupttäter, ein 42-jähriges Führungsmitglied des „Hells Angels MC“ Neustadt war der Polizei aufgrund vorangegangener Einsätze bereits namentlich bekannt.

Die Staatsanwaltschaft Frankenthal und die Kriminalpolizei Neustadt haben daraufhin unverzüglich Ermittlungen wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Polizeikräfte durchsuchten dann am 6. Januar 2022 die Wohnung des 42-Jährigen und die Clubräume des Rockerclubs in Neustadt-Geinsheim. Bei den Durchsuchungen wurden mehrere Mobiltelefone, eine geringe Menge Amphetamin, eine scharfe Schusswaffe und zwei gefälschte Impfzertifikate sichergestellt.

Weitere Verfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz, das Waffengesetz und Urkundenfälschung wurden eingeleitet. Nach weiteren Ermittlungen konnten auch vier weitere Tatverdächtige im Alter von 32, 34, 36 und 40 Jahren identifiziert werden. Sie werden ebenfalls dem Rockermilieu zugerechnet.

Staatsanwaltschaft und Kripo ermitteln weiter, insbesondere zu den noch unbekannten Personen aus der Angreifer-Gruppe.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen