Freitag, 27. Mai 2022

Gemeinsame Aktion von Polizei Wörth und Karlsruhe: Elf Wohnungen nach Drogen durchsucht

19. Dezember 2013 | Kategorie: Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau

Eine sogenannte Indoor-Drogenplantage.
Foto: pp-rlp

Wörth – Am 19. Dezember wurde in einer gemeinsamen Aktion der Polizeiinspektion Wörth und des Polizeipräsidiums Karlsruhe im Auftrag der Staatsanwaltschaft Landau Wohnungen durchsucht und Drogen und Utensilien beschlagnahmt.

Im Rahmen mehrerer Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes hatte die Staatsanwaltschaft Landau insgesamt elf Durchsuchungsbeschlüsse erwirkt.

Bei den Durchsuchungen in Karlsruhe und in der Südpfalz wurden unter anderem eine selbstgebaute Indoor-Plantage mit Cannabispflanzen und eine größere Menge an Betäubungsmitteln gefunden und sichergestellt. Entsprechende Konsumutensilien konnten ebenfalls beschlagnahmt werden.

Die Ermittlungen dauern noch an. Insgesamt waren 32 Polizeikräfte und die Polizeihundestaffel eingesetzt.(red/pp-rlp)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen