Samstag, 15. August 2020

Mit angepasstem Konzept: Waldläufer Marathon 2020 wird stattfinden

20. Juli 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Ausflugsziele in der Pfalz, Südwestpfalz und Westpfalz, Veranstaltungstipps

Sonja Spieß, Werner Kölsch und Manfred Seibel (von links) präsentieren zwei der Losgewinne (Laufschuhe „Addidas“, Rucksack „deuter“)
Foto: W. G. Stähle

Verbandsgemeinde Hauenstein (Südwestpfalz). Der „Waldläufer Marathon“ werde auch in diesem Jahr stattfinden, konnte Werner Kölsch, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Hauenstein, am 16. Juli bekannt geben.

Man habe sich das im Organisationsteam lange überlegt. Nachdem ein „Hygienekonzept“ (der Landesregierung) für solche Veranstaltungen mittlerweile vorliege, sei es gelungen angepasste Regelungen zu erarbeiten und aufzustellen. Das Gesundheitsamt der Südwestpfalz sei eingebunden gewesen.

Gleich nach Fertigstellung des Veranstaltungskonzeptes sei das Portal im Internet für Anmeldung geöffnet worden. „Wir halten es für wichtig, den „Waldläufer Marathon“ zu veranstalten. Wir sind eine Urlaubs- sowie Natursport-Region“, betonte Werner Kölsch.

Die Teilnehmerzahl hätte auf 150 begrenzt werden müssen. „Das hat uns so nicht geschmeckt. 2019 hatten wir 253.“ Danach habe man gehofft in diesem Jahr eine 3 vorne zu haben. Die Limitierung sei erforderlich, damit bei den administrativen Abläufen die Abstandsregeln gewährleistet werden könnten.

Die Durchführung sei möglich Dank engagierter Organisatoren und vielen Helfern (Erstere meist in Personalunion), wie auch angesichts materieller und personeller Unterstützung, darunter von Seiten des Namen gebenden Hauptsponsors. Eine ausreichende Defizitabsicherung gewährleiste die Verbandsgemeinde.

Die Strecke sei ambitioniert. Man habe sich bemüht, normale Wanderfreunde zu bedienen und ebenso „Ultras“, betonte Manfred Seibel, bei dem die meisten Fäden zusammenlaufen.

Entsprechend seien Streckenführungen zwischen zweieinhalb und 35 Kilometern mit sechs Berganstiegen wählbar. Der Titel „Marathon“ könne zu Missverständnissen führen. Es handele sich um eine Wanderveranstaltung, kein Wettrennen. Auf Anregung von Teilnehmern werde man dieses Jahr eine Ermittlung der „Nettozeiten“ ermöglichen und die Ergebnisse auf den Urkunden vermerken. Eine entsprechende Anlage werde eingerichtet.

Verpflegung sei gewährleistet, darunter für Vegetarier, sowohl in der Halle als auch an neun Verpflegungsstationen auf den Strecken. Acht „Rückholpunkte“ würden einrichtet, an denen Teilnehmer von Fahrzeugen abgeholt werden können. Die lückenlose Sicherung übernähmen die örtlichen Feuerwehren mit hohem technischem Aufwand. „Niemand braucht Sorge zu haben zurückzubleiben“, unterstrich Manfred Seibel.

Wie in den vorangegangenen Jahren werde man ein „Starterpaket“ schnüren, enthaltend acht bis zehn Teile darunter wie gehabt Halstuch, Handtücher sowie neuerdings Beanis (Mützen). Unter allen Teilnehmern würden 15 hochwertige Gegenstände verlost, unabhängig von absolvierter Streckenlänge und Laufgeschwindigkeit.

Anmeldungen online

Anmeldungen seien dieses Jahr ausschließlich online möglich, bis zum 31. August. Nachmeldungen am Veranstaltungstag könne es diesmal leider nicht geben, um Ansammlungen zu vermeiden.

Innerhalb der ersten zwei Wochen seinen zwei Drittel der verfügbaren Plätze vergeben gewesen, wusste Mitorganisator Seibel zu berichten. Die Meldungen seien aus näherer und weiterer Entfernung gekommen, darunter vom Bodenseeufer.
Falls die Landesverordnung sich nach Erreichen des Limits entsprechend ändere, würde das Meldeportal neu geöffnet.

Interessierte „Online-Verweigerer“ könnten sich auch gerne an sie und ihre Mitarbeiterinnen wenden, bot Sonja Spieß an, Leiterin des „Tourist-Info-Zentrum Pfälzerwald“ (Hauenstein).

Sie erklärte, die vorangegangenen Veranstaltungen hätten viel positive Resonanz gefunden und dieses Jahr seien schon ab März Anfragen eingetroffen ob der „Waldläufer-Marathon“ wieder stattfinden werde. Dieser sei eine Bereicherung für die „Urlaubsregion Hauenstein“, die sich mittlerweile im Natursport etabliert habe.

Information

Zeitpunkt: 10. Oktober 2020
Veranstaltungsort: 76846 Wilgartswiesen (VG Hauenstein), Falkenburghalle, Tiergartenstraße 21
Eintreffen der Teilnehmer: ab 6 Uhr
Startfenster: ab 7:30 Uhr
Startgebühr: 25 Euro
(Sollte aufgrund geänderter Verordnungen abgesagt werden müssen, wird die Startgebühr erstattet, abzüglich 1 Euro Geldtransferkosten.)
Anmeldungen unter: https://www.waldläufer-marathon.de/

Auskunft

Tourist-Info-Zentrum Pfälzerwald, 76846 Hauenstein, Schuhmeile 1, Telefon 06392/923.338-0, Telefax 06392/923.338-19, E-Mail: Tourismus@Hauenstein.Rlp.de; Internet: https://www.Urlaubsregion-Hauenstein.de/

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin