Mittwoch, 19. Januar 2022

Mattis droht Nato-Partnern mit Verringerung des US-Engagements

16. Februar 2017 | Kategorie: Nachrichten, Politik, Politik Ausland
Nato-Konferenz. Foto: dts Nachrichtenagentur

Nato-Konferenz.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Brüssel  – Der neue US-Verteidigungsminister James Mattis hat damit gedroht, dass die USA ihr Engagement in der Nato reduzieren könnten, sollten die Bündnispartner ihre Verteidigungsausgaben nicht bis zum Ende des Jahres erhöhen.

Die US-Steuerzahler könnten nicht länger einen überproportionalen Anteil an der Verteidigung westlicher Werte übernehmen, sagte Mattis bei einem Treffen der Nato-Verteidigungsminister am Mittwoch in Brüssel. Konkrete Maßnahmen, die die USA ergreifen könnten, sollten die Verbündeten nicht mehr Unterstützung leisten, nannte er zunächst nicht.

Zuvor hatte der US-Verteidigungsminister erklärt, das transatlantische Bündnis bleibe „das grundlegende Fundament“ in den Beziehungen der USA zu ihren Partnern. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hatte betont, eine faire Lastenverteilung stehe „ganz oben auf der Tagesordnung“.

(dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin