Dienstag, 19. Oktober 2021

Nato stoppt Truppenabzug aus Afghanistan

1. Dezember 2015 | Kategorie: Nachrichten, Politik, Politik Ausland
Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg. Foto: dts Nachrichtenagentur

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Brüssel  – Die Nato hat den geplanten Truppenabzug aus Afghanistan vorerst gestoppt.

Der Einsatz am Hindukusch soll auch im kommenden Jahr mit nahezu unveränderter Präsenz fortgesetzt werden, erklärte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg am Montag nach einem Treffen der Außenminister der Bündnisstaaten.

Rund 12.000 Soldaten sollen auch 2016 die afghanischen Sicherheitskräfte im Rahmen der Mission „Resolute Support“ beraten und ausbilden. Ein erneuter Kampfeinsatz sei nicht vorgesehen.

Grund für die Vereinbarung sei die angespannte Sicherheitslage in Afghanistan. Mehrere Nato-Staaten, darunter Deutschland und die USA, hatten für 2016 einen Truppenabzug aus dem Land geplant. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin