Dienstag, 24. September 2019

Massivhaus bauen – drei Tipps von der Planung bis zum Bau

10. April 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Bauen & Sanieren, Finanzen

Foto: Pfalz-Express

Der Bau des Eigenheims wird nicht selten zu einer großen Herausforderung. Denn der Hausbau ist oftmals mit hohen Kosten verbunden, so dass es von der Planung bis zum Bau des Eigenheims eine sehr genaue Organisation benötigt, um die Kosten nicht explodieren zu lassen.

So entscheiden sich heutzutage immer mehr Menschen für ein Massivhaus, wenn es darum geht die Zukunft in den eigenen vier Wänden zu planen. Die sehr moderne Bauweise eröffnet potenziellen Bauherren eine Vielzahl von Möglichkeiten. Ebenso lässt sich beim Bau eines Massivhauses in Vergleich zum konventionellen Hausbau oftmals viel Geld sparen.

Dabei muss selbstverständlich nicht auf Qualität und Design verzichtet werden. Die Massivbauweise ist momentan voll im Trend und ermöglicht es innerhalb kürzester Zeit in das neue Eigenheim einzuziehen. Doch ist aller Anfang schwer – von der Planung bis zum Bau kann einige Zeit ins Land streichen, so dass es viele Häuslebauer schnell verzweifeln können.

Die Organisation rundum den Hausbau ist das A und O, um teure Nachbesserungen und Fehler schon frühzeitig im Keim zu ersticken. Um den Bau eines Massivhauses so günstig wie möglich abzuschließen und somit die Baukosten überschaubar zu halten, empfiehlt es sich auf ein paar wichtige Grundlagen beim Hausbau zurückzugreifen. Der folgende Ratgeber beinhaltet drei Tipps, die beim Bau eines Massivhauses enorm weiterhelfen können. Mit diesen Tipps gelingt es Bauherren wesentlich günstiger und stressfreier den Bau eines Massivhauses abzuschließen.

Tipp 1: Massivhaus von Profis bauen lassen

Die Massivbauweise ist momentan gefragter denn je. Doch sollte man möglichst auf professionelle Unterstützung zurückgreifen, um das Eigenheim aus seinen Träumen langsam wachsen zu sehen. Die Hausbau-Profis von spektral-haus.de bieten für Häuslebauer genau den richtigen Service. Mit über 1.000 fertigen Massivhäuser und zufriedenen Kunden kann das Unternehmen aus dem Saarland mit einer großen Erfahrung punkten. Dabei liegt der Fokus auf Massivhäuser, die je nach Vorstellungen den Wunsch vom Traumhaus wahr werden lassen können. Das Team von Spektral-Haus steht Häuslebauern so jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Tipp 2: Kostenplanungen sehr genau analysieren

Ein großes Problem beim Hausbau ist die Kostenplanung. Hier haben es Bauherren oftmals schwer den aufgestellten Kostenplan einzuhalten. Stellt sich während der Bauphase heraus, dass das geplante Budget doch nicht ausreicht, stellt dies viele Häuslebauer vor große Probleme. In der Planungsphase und Kostenberechnung gilt es so alle möglichen Einsparungen für den Hausbau anzunehmen. Ebenfalls sollten während des Baus keine Veränderungen mehr im Bauplan stattfinden. Der Wechsel auf andere Materialien oder Bauänderungen, die vom Bauplan abweichen, verursachen in der Regel sehr hohe Zusatzkosten.

Tipp 3: Das optimale Grundstück finden

Auch das Grundstück zum Hausbau kann die Kosten des Hausbaus maßgeblich beeinflussen. So sollte man bereits vor der Suche die Kosten des Grundstücks in den Kostenplan einberechnet werden. Grundstücke an einem Hang oder mit einem schlechten Untergrund bieten meistens keine guten Bauvoraussetzungen und können sehr hohe Kosten verursachen. Ebenfalls sollten Hausbauer darauf achten ein Haus nach Süden auszurichten, um ein Hausbau sehr energieeffizient zu gestalten. Demnach ist die Wahl des Grundstücks entscheidend darüber wie schnell und kostengünstig ein Massivhaus gebaut werden kann. So kann die Suche nach dem perfekten Grundstück einige Zeit in Anspruch nehmen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin