Dienstag, 15. Oktober 2019

Malu Dreyer und Roger Lewentz: „Polizei greift hart und konsequent durch“ – Rosenmontagszug gut geschützt

6. Januar 2016 | 1 Kommentare | Kategorie: Politik Rheinland-Pfalz, Rheinland-Pfalz
Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Foto: pfalz-express.de

Ministerpräsidentin Malu Dreyer.
Foto: pfalz-express.de

Mainz – „Der Schutz vor Gewalt und Übergriffen hat bei den Sicherheitskonzepten der rheinland-pfälzischen Polizei für Großveranstaltungen höchste Priorität.“

Das sagten Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Innnenminister Roger Lewentz mit Blick auf die jüngste Vorfälle in Köln.

„Bei den Überlegungen und Planungen für die anstehenden Großveranstaltungen im Land werden selbstverständlich auch die Erkenntnisse der Übergriffe in der Silvesternacht in Köln mit einbezogen“, so Dreyer und Lewentz.

Straftaten würden konsequent verfolgt und geahndet: „Wir werden mit aller Härte durchgreifen, wenn es gilt, die Einhaltung von Recht und Gesetz zu wahren“, betonte der Minister. Dabei würden auch alle „ausländerechtlichen Sanktionen“ ergriffen.

„Wir sind beispielsweise beim Rosenmontagszug in Mainz sehr gut vorbereitet mit mobilen Einsatzgruppen, die ein schnelles und massives Einschreiten ermöglichen“, betonte Lewentz.

„Jedem potentiellen Gewalttäter muss klar sein, dass er mit keinerlei Toleranz zu rechnen hat, wenn es um den Schutz unserer Werte und Normen geht.“

Innenminister Roger Lewentz. Foto: red

Innenminister Roger Lewentz.
Foto: red

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Malu Dreyer und Roger Lewentz: „Polizei greift hart und konsequent durch“ – Rosenmontagszug gut geschützt"

  1. Achim sagt:

    Bla Bla Blub Wahl Blah Blah Blub Propaganda….

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin