Freitag, 20. September 2019

Malu Dreyer ist Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz

16. Januar 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Regional, Rheinland-Pfalz

Kurt Beck, nun Ministerpräsident a.D., übergab sein Büro an seine Nachfolgerin Malu Dreyer. Foto: stk

Mainz – Malu Dreyer, bisherige Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie im Kabinett von Ministerpräsident a.D. Kurt Beck, ist am Vormittag im Landtag in Mainz zur Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz gewählt worden.

Ihre feierliche Vereidigung fand im Anschluss an die Wahl statt.

Von den 101 Abgeordneten des rheinland-pfälzischen Landtages waren 100 Abgeordnete zur Wahl erschienen. Von den anwesenden Landtagsmitgliedern haben 60 für Malu Dreyer gestimmt. Damit hat die neue Ministerpräsidentin die Stimmen der Regierungsfraktionen SPD und Grüne geschlossen hinter sich.

Seit der Landtagswahl im März 2011 hat die SPD 42 Sitze im Plenum inne, die CDU 41 und die Grünen 18.

Eine ausführliche Berichterstattung mit  Bildergalerie erscheint am Donnerstag, 17. Januar. (red)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin