Bingen: In Asylantenwohnhaus brennt Keller – Ministerpräsidentin Malu Dreyer informiert sich vor Ort

7. April 2016 | Kategorie: Rheinland-Pfalz
Ministerpräsidentin Dreyer (hier beim Besuch der Flüchtlingsunterkunft im Waldstadion), informierte sich aktuell zum Brand in Bingen. Foto: Pfalz-Express

Ministerpräsidentin Dreyer  informierte sich zum Brand in Bingen.
Archivfoto: Pfalz-Express

Bingen. Im Keller des Hotels Rasthaus Eidt, in dem überwiegend Asylbewerber wohnen, war in der Nacht ein Brand ausgebrochen; in und an dem Haus wurden Hakenkreuzschmierereien entdeckt. Vier Bewohner und zwei Feuerwehrleute erlitten leichte Verletzungen.

Das Hotel wurde evakuiert und die Bewohner in einer Halle in Bingen-Sponsheim untergebracht. Eine Sonderkommission ermittelt.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat heute Mittag den Brandort in Bingen besucht.

„Wir müssen befürchten, dass es sich hier um Brandstiftung handelt. Diese Tat in Bingen verurteilen wir auf das Schärfste“, sagten Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Innenminister Roger Lewentz.

„Wir dürfen nach diesen schlimmen Vorfällen, bei denen es wieder Hinweise auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund gibt, auf keinen Fall einfach zur Tagesordnung übergehen. Fremdenfeindlichkeit, Rechtsextremismus und Gewaltbereitschaft sind abscheulich und eine große Herausforderung für die demokratische Gesellschaft.

Wir dürfen und werden uns niemals daran gewöhnen. Als Ministerpräsidentin stehe ich an der Seite derjenigen, die sich für eine demokratische, tolerante und offene Gesellschaft einsetzen.“

Minister Lewentz hatte sich am Morgen am Ort des Brandes informiert. In dem Gebäude wohnen neben deutschen Staatsangehörigen sowie Saison- und Montagearbeitern auch Zuwanderer. Sechs Personen, darunter zwei Feuerwehrleute, wurden leicht verletzt. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

3 Kommentare auf "Bingen: In Asylantenwohnhaus brennt Keller – Ministerpräsidentin Malu Dreyer informiert sich vor Ort"

  1. Haardtriechel sagt:

    …Brandanschläge jedweder Art sind absolut verwerflich, inakzeptabl und verwerflich.
    In dem Zusammenhang wäre interessant zu erfahren, ob es schon Neuigkeiten bezüglich der Brandanschläge in Herxheim gibt. Hier hat sich Frau Dreyer ja extra einfliegen lassen in der Annahme, es handle sich um eine Tat mit fremdenfeindlichen Hintergrund. Jetzt ist es so merkwürdig still geworden um die Ermittlungen. Warum?

  2. Freiheitsdenker sagt:

    Hat Frau Dreyer auch die Familie in Ludwigshafen besucht, wo das 9 jährige Kind von einem 17 jährigen Muslim verprügelt worden ist?
    Gewalt darf nie geduldet werden! Weder gegenüber Ausländern noch gegenüber Deutschen! Aber anscheinend interessiert sich die politische Elite nicht bei Gewalt gegen Deutsche.
    Frau Dreyer interessiert es nicht, wenn Deutsche von Ausländer massiv angegriffen werden!
    Oder doch? Gibt es dies überhaupt in ihrem Vokabular?
    Kann denn sein was nicht sein darf?
    Was unternimmt Frau Dreyer dagegen? Oder müssen wir uns daran gewöhnen, dass Deutsche Menschen zweiter Klasse sind und es schlichtweg egal ist, wenn sie Gewalt von Ausländern erfahren?

    Siehe hier:
    Vorfall in Ludwigshafen: https://www.youtube.com/watch?v=PWPWybIGdPw

    AUSLÄNDERGWALT schon über 7000 Deutsche mussten sterben im eigenen Land: https://www.youtube.com/watch?v=ghxYr-EcLes

    Statement an Frau Merkel:
    FRAU MERKEL sind Sie sich bewußt, was unsere deutschen Kinder in ihrem eigenen Land mitmachen? Ja – Sie wissen es ganz genau und das wollten Sie auch! Sie hassen die Deutschen! Sie gehen über Leichen und über unsere Kinder! Viele wissen, warum Sie so handeln wie Sie handeln.

  3. Acheron sagt:

    Mittlerweile wurde bekannt, daß der Brand von einem 26jährigen syrischen Asylbewerber gelegt wurde; ebenso hat er die Hakenkreuze an die Wänder geschmiert, um von sich abzulenken.

    Was nun Frau Dreyer und Herr Lewentz? Sie hetzen gegen „Rechts“ und nun war´s ein „Flüchtling“? Entschuldigen Sie sich für diese Falschbehauptungen?

    Welche Konsequenzen haben die neuesten Lügen der SPD-Ministerpräsidentin und ihres Innenministers?

Directory powered by Business Directory Plugin