Freitag, 18. Oktober 2019

Stellungnahme von Ministerpräsidentin Malu Dreyer zur Bundestagswahl

23. September 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik Rheinland-Pfalz

Enttäuscht: Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer.
Foto: Licht

„Wir haben dazugewonnen, aber nicht das erreicht, was wir uns erhofft haben“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in Mainz.

„Mein Glückwunsch geht an die Kanzlerin und die Union, die der eindeutige Wahlsieger ist. Unser Kernanliegen der sozialen Gerechtigkeit mit einem schlüssigen Rentenkonzept, einem flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohn und solider Staatsfinanzierung haben wir offenbar leider nicht ausreichend transportieren können.

Mein Dank geht an Peer Steinbrück, an die Bundestagskandidatinnen und Bundestagskandidaten sowie die vielen Helferinnen und Helfer, die alle rund um die Uhr im Einsatz waren und einen engagierten Wahlkampf gemacht haben.“ (red)

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin