Montag, 25. Januar 2021

Lingenfeld: Molotowcocktail geworfen?

20. Februar 2018 | Kategorie: Kreis Germersheim

Symbolbild: Pfalz-Express

Lingenfeld  – Ein Anwohner der Germersheimer Straße berichtete der Polizei, dass er am Abend des 15. Februar gegen 23 Uhr ein lautes Geräusch vernommen hatte.

Der Mann fand dann vor seinem Haus eine Flüssigkeit und Scherben auf dem Gehweg und der Straße.

Nach dem gegenwärtigen Sachstand geht die Kriminalpolizei Landau von einer versuchten Brandstiftung aus.

Zeugen, die zur relevanten Tatzeit verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, können sich bei der Polizei Landau, Tel. 06341/287-0 oder kilandau@polizei.rlp.de melden.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Lingenfeld: Molotowcocktail geworfen?"

  1. Philipp sagt:

    Die Fachkräfte für Molotowcocktails und vergleichbare Kommunikationstechniken sind ja einschlägig bekannt.
    Ist der Hausbesitzer eventuell jemand, der öffentlich aufgefallen ist, weil er Fake-News mit faktenbasierten Informationen widersprochen hat?
    War das Auto zum Zeichensetzen durch Warmverschrottung nicht greifbar, weil in der abgeschlossenen Garage?

Directory powered by Business Directory Plugin