Sonntag, 07. Juni 2020

Landau: Feuerteufel unterwegs? Imbissstube zum zweiten Mal in Flammen aufgegangen

26. Juli 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Landau – In der Nacht auf Mittwoch kam zu einer versuchten Brandstiftung an einer Imbissstube am real-Markt in der Dammühlstraße.

Es entstand Sachschaden an der Außenfassade. Die Ermittlungen zur Brandursache hat das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Landau übernommen. Ein Brandsachverständiger begutachtete am 25. Juli den Brandort.

Die Polizei hat die Gegend nach dem Vorkommnis verstärkt kontrolliert. In der Nacht auf Donnerstag nun – eine halbe Stunde nach der letzten Kontrolle – wurde gegen 1:30 Uhr wieder ein Brand der Imbissstube gemeldet. Diesmal wurde sie durch das Feuer komplett zerstört. Personen wurden nicht verletzt.

Die Schadenshöhe wird derzeit auf rund 150.000 Euro geschätzt. Auch in diesem Fall geht die Kriminalpolizei von Brandstiftung aus. Heute untersuchen ein Brandursachenermittler und ein beauftragter Gutachter erneut den Brandort.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen zu den Tatzeiten gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalinspektion Landau in Verbindung zu setzen.

Kontakt: 

Telefon: 06341-287-0
www.polizei.rlp.de/pd.landau

(red/pol)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin