Sonntag, 12. Juli 2020

Leichtathletik: Patrick Zwicker mit Doppelstart beim Ländervergleich der „Großregion +“

27. Januar 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Sport Regional

Patrick Zwicker (re.) bem 400 Meter-Lauf.
Foto: v. privat

Offenbach/Luxemburg – „Wettkampf ist das beste Training.“ Unter diesem Motto stand für den Offenbacher Patrick Zwicker (LC Rehlingen) der Ländervergleich der „Großregion +“ am vergangen Samstag in Luxemburg.

Nach überstandener Erkrankung ging es für Patrick Zwicker darum, langsam den Wettkampfrhythmus für die Hallensaison aufzunehmen. Dafür wagte er einen kräftezehrenden Doppelstart über 800 und 400 Meter binnen einer Stunde.

Über die Mittelstrecke gab es – wie bei Meisterschaften üblich – ein taktisches Rennen. Bei dieser ersten Standortbestimmung im Jahr 2015 musste sich Patrick Zwicker erst auf dem Zielstrich geschlagen geben. Der Lothringer Kevin Gobillard setzte sich in 1:51:35 Minuten mit zwei Hundertstelsekunden Vorsprung durch. Da es für die Läufer wegen eines technischen Defekts keine sichtbar mitlaufende Uhr als Orientierungshilfe gab, blieb Patrick hinter den angestrebten Durchgangszeiten zurück.

Deutlich zufriedener war er mit seinem Auftritt über 400 Meter. Nur eine Stunde nach dem Mittelstreckenrennen gewann Zwicker seinen Zeitlauf in 49,19 Sekunden. Ganz nebenbei wiederholte das Team aus dem Saarland mit 70,5 Punkten den Vorjahressieg beim Vergleich der „Großregion+“.

Start in Düsseldorf

Die erste große Bewährungsprobe des Winters steht für den Studenten schon am Donnerstag an. Dann startet Patrick Zwicker beim 10. PSD Bank-Meeting in Düsseldorf über 800 Meter. Für die zwei Zeitläufe hat Meetingdirektor Marc Osenberg absolute Weltklasseathleten verpflichtet, unter anderem den amtierenden Freiluft- und Hallen-Europameister Adam Kszczot (Polen).

Für die deutschen Läufer geht es darum, die Norm für die Hallen-EM Anfang März in Prag (1:47,70 min) zu unterbieten. Zwickers Hallen-Bestleistung ist exakt sechs Hundertstel schneller. Eurosport überträgt das PSD Bank-Meeting live von 19 bis 21 Uhr. Die 800-Meter-Rennen sind für 19:21 Uhr und 19:39 Uhr angesetzt. (rz)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin