Mittwoch, 15. Juli 2020

Lätareumzug in Landau: Ob der Winter wohl geht?

25. Februar 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau

Ob der Winter sich wohl endgültig vertreiben lässt? Foto: Ahme

 

Landau. „Ri, ra, ro, de Summerdach isch do.“ Traditionell wird mit diesem Kinderlied in weiten Teilen der Vorderpfalz der Winter verabschiedet und die wärmere Jahreszeit willkommen geheißen.

Die Stadt Landau freut sich, am Sonntag, 10. März 2013 um 14 Uhr wieder viele Teilnehmer zum Umzug durch die Innenstadt begrüßen zu dürfen.

Das für die Organisation verantwortliche Büro für Tourismus hat in den vergangenen Tagen alle Landauer Kindergärten und Grundschulen über die aktuelle Planung informiert und um ihre Teilnahme gebeten.

Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer verweist auf die lange Tradition des Lätare-Umzuges in Landau. Bereits im Jahre 1923 wurde das Hansel – Fingerhut – Spiel nach einer überarbeiteten Version des Pfälzer Schriftstellers Paul Ginthum erstmals aufgeführt.
Nach einer kurzen Unterbrechung in den 70er Jahren übernahm der Elwetrittscheverein Landau, bekannt für seine Aktivitäten in der Brauchtumspflege, die Organisation und Durchführung der Veranstaltung. Seit 1985 zeichnet sich das Büro für Tourismus für diese Aufgabe verantwortlich. „Es ist gut und wichtig, dass wir Traditionen pflegen und an die jüngeren Generationen weitergeben, so Hans-Dieter Schlimmer.

Während die kleinen Zugteilnehmer fleißig an ihren Sommertagsstecken basteln, Fahrräder und Handkarren mit bunten Seidenbändern für das große Ereignis herausputzen, üben Schülerinnen der Maria Ward Schule das Hansel – Fingerhut – Spiel ein.
Ein besonderer Dank von Oberbürgermeister Schlimmer geht an Frau Gehlen, die das Stück alljährlich mit den Schülerinnen einstudiert.

Für den musikalischen Rahmen des Umzuges sorgt in bewährter Manier der Spielmannszug Landau und das Jugendblasorchester der Stadtkapelle Landau.

Die heißbegehrten Sommertagsbrezeln werden vor dem Innenhof der Roten Kaserne verteilt. Das Hansel-Fingerhut-Spiel mit anschließender Winterverbrennung findet auf dem Rathausplatz statt.

Da im städtischen Haushalt seit 1994 keine Finanzmittel für diese Brauchtumspflege zur Verfügung stehen, ist die Durchführung nur durch die großzügige Unterstützung von Sponsoren möglich. Seit nunmehr 15 Jahren übernimmt die Fa. Hössle, „Mode für Kinder“, am Rathausplatz, den Löwenanteil der Kosten. Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer bedankt sich für dieses außergewöhnliche Engagement ganz herzlich.

Alle die keine Zeit zum Basteln haben, können Sommertagsstecken auf dem Wochenmarkt am 09.03. auf dem Rathausplatz kaufen. Außerdem auch am 10.03. vor dem Umzug auf dem Rathausplatz. (stadt-landau)

Zugverlauf:

Start um 14.00 Uhr
Rathaus, Marktstraße, Obertorplatz, Reiterstraße, Königstraße, Kramstraße, Marktstraße, Rathausplatz

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin