Montag, 14. Juni 2021

Landrätin erfreut: Große Zahl an Blutspendern im Landkreis Südliche Weinstraße

31. Januar 2017 | Kategorie: Allgemein, Kreis Südliche Weinstraße
Landrätin Riedmaier freut sich über eine rege Teilnahme am Blutspenden. Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landrätin Riedmaier freut sich über eine rege Teilnahme am Blutspenden.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

SÜW. Sehr erfreut zeigte sich Landrätin Theresia Riedmaier, in ihrer Eigenschaft als Vorsitzende des DRK Kreisverbandes Südliche Weinstraße über die große Zahl an Blutspendern im Landkreis.

7.493 Bürger, und damit 6,83% der Bevölkerung des Landkreises, folgten im Jahr 2016 den Aufrufen der DRK Ortsvereine und des DRK Kreisverbandes Südliche Weinstraße und spendeten das durch nichts zu ersetzende Blut. Hierbei kamen durchschnittlich 108 Spender zu den 70 angebotenen Blutspendeterminen des Deutschen Roten Kreuzes im Landkreis.

„Ich freue mich, dass auch 2016 so viele Bürger unseres Landkreises Blut gespendet haben und damit kranken und verletzten Mitmenschen helfen.“, so Landrätin Theresia Riedmaier.

Sie führte die hohe Bereitschaft der Bürger nicht zuletzt auf die intensive, erfolgreiche Arbeit und Werbung der DRK Ortsvereine zurück. „Ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer könnten solche Ergebnisse nicht erzielt werden. Besonders erfreulich ist auch, dass im vergangenen Jahr 332 neue Blutspender gewonnen werden konnten was eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr von 14,5 % bedeutet.“

„Der DRK Kreisverband Südliche Weinstraße und die angeschlossenen Ortsvereine freuen sich nach wie vor über jeden Blutspender“, so Kreisgeschäftsführer Bernd Fischer, „da Blut bis heute nicht künstlich hergestellt werden kann und deshalb viele kranke Menschen dringend auf Blutspenden angewiesen sind.“

Früher wurde das meiste Blut für die Versorgung von Unfallopfern benötigt. Heute gibt es durch medizinische Fortschritte ganz andere Einsatzmöglichkeiten. Jede vierte Blutkonserve wird heute beispielsweise für die Behandlung von Krebspatienten verwendet. Aber auch andere Operationen wie z.B. Organtransplantationen sind nur durch den Einsatz einer großen Menge von Blutpräparaten möglich.

Die Verantwortlichen der DRK Ortsvereine weisen darauf hin, dass pro Blutspendetermin den Spendern nach vorheriger Untersuchung und ärztlicher Beratung, insgesamt 0,4 Liter Blut abgenommen werden.
Mit der kostenlosen DRK Blutspende App können heute auf dem Handy alle Blutspendetermine im Landkreis Südliche Weinstraße abgerufen werden.

Weitere Informationen zu den Blutspendeterminen gibt es in der Geschäftsstelle des DRK Kreisverbandes Südliche Weinstraße unter 06341/140-0 und bei den DRK Ortsvereinen oder unter www.blutspendedienst-west.de (kv-süw)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin