Freitag, 14. August 2020

Landesverdienstmedaille an Peter Seelmann aus Lambrecht: Besonderes ehrenamtliches Engagement

27. April 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim, Leute-Regional
Staatssekretär Dr. Kopf (rechts) verlieh Seelmann für dessen ehrenamtliches Engagement die Landesverdienstmedaille. Foto: mjv rlp

Staatssekretär Dr. Kopf (rechts) verlieh Peter Seelmann für dessen ehrenamtliches Engagement die Landesverdienstmedaille.
Foto: mjv rlp

Lambrecht. Staatssekretär Dr. Hannes Kopf überreichte im Rahmen einer Ordensfeier in Lambrecht die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz an Peter Seelmann.

Sie wurde ihm durch Ministerpräsidentin Malu Dreyer mit Urkunde vom 11. März 2016 für seinen außerordentlichen ehrenamtlichen Einsatz verliehen.

Die Auszeichnung von Peter Seelmann erfolgte für sein herausragendes und facettenreiches Engagement für unsere Gesellschaft:

1984 war Peter Seelmann Mitbegründer der „Kuckucksbähnel-GmbH“ und von Anfang an – nahezu 30 Jahre lang – als ehrenamtlicher Geschäftsführer für alle kaufmännischen Belange zuständig.

„Heute ist das Kuckucksbähnel für viele Eisenbahnfreunde aus nah und fern die Attraktion im Elmsteiner Tal.

Ihnen, Herr Seelmann, ist es maßgeblich zu verdanken, dass das Kuckucksbähnel als erste rheinland-pfälzische Museumseisenbahn in Betrieb gehen konnte. So wurden während Ihrer Zeit als Geschäftsführer, dank Ihres Engagements, für die Instandsetzung und Instandhaltung der Bahnstrecke die notwendigen finanziellen Mittel bereitgestellt. Eine beachtliche Leistung, auf die Sie stolz sein können!“, betonte Kopf. (red)

 

Auch im kommunalpolitischen Bereich ist Peter Seelmann seit vielen Jahren aktiv: so als Mitglied im Kreistag Bad Dürkheim, als langjähriger Kreisbeigeordneter für die Geschäftsbereiche Lebensmittelüberwachung, Veterinärwesen und Landwirtschaft oder als stellvertretendes Mitglied des Landkreises in der Verbandsversammlung des Zweckverbands Verkehrsverbund Rhein-Neckar.

Als der Pfalz verbundener Lambrechter unterstützte Peter Seelmann zahlreiche örtliche Vereine, beispielsweise den Elisabethenverein, den Gesangverein, den Turn- und Sportverein, aber auch die Schützengesellschaft.

Peter Seelmann wurde 1952 in Grünstadt geboren. Nach dem Schulabschluss absolvierte er die gehobene Verwaltungslaufbahn. Er war bei der Stadtverwaltung und zuletzt bei der Verbandsgemeindeverwaltung tätig. Als Abteilungsleiter für den Bereich Finanzen fiel in seinen Verantwortungsbereich unter anderem die kaufmännische Seite der kommunalen Eigenbetriebe. Aktuell befindet sich Herr Seelmann im Vorruhestand.

„Es ist der Landesregierung ein besonderes Bedürfnis, einen derart herausragenden Einsatz von verdienten Bürgern wie Ihnen, Herr Seelmann, durch die Auszeichnung mit der Landesverdienstmedaille angemessen zu würdigen. Wir wollen Ihr langjähriges Engagement heute hervorheben, unseren Respekt zum Ausdruck bringen und damit auch andere zur Nachahmung anregen. Für Ihre Verdienste um die Gesellschaft möchte ich mich heute bei Ihnen persönlich bedanken“, betonte Kopf.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin