Landauer Stadtjubiläum 2024: SPD-Fraktion will deutsches und französisches Staatsoberhaupt einladen

2. Januar 2019 | 4 Kommentare | Kategorie: Landau, Regional

Florian Maier vor dem Pariser Wahrzeichen Arc de triomphe.
Quelle: privat

Landau. Die Landauer SPD hatte bei ihrer Mitgliederversammlung angekündigt, zum Landauer Stadtgeburtstag die Staatsoberhäupter Frankreichs und Deutschlands zu den Feierlichkeiten zum Stadtjubiläum einzuladen.

Fraktionsvorsitzender Florian Maier hatte aktuell den Jahreswechsel in Paris verbracht und reichte den Antrag der Landauer Stadtratsfraktion „passenderweise“ gleich von dort aus ein.

„Neben einigen anderen deutschen Städten wurde auch unsere nach einer Schlacht mit einem für Frankreich erfolgreichen Ende am Arc de triomphe verewigt“, so Maier und hat dazu auch die entsprechenden Fotos gemacht (siehe ganz unten).

So soll auf der nächsten Stadtratssitzung beschlossen werden, dass „zu den Feierlichkeiten zum 750. Jahrestag der Verleihung der Stadtrechte die Staatsoberhäupter der Französischen Republik und der Bundesrepublik Deutschland eingeladen werden sollen“.

Begründung des Antrags im Wortlaut:

„Im Jahr 2024 feiert die Stadt Landau die 750. Wiederkehr der Verleihung der Stadtrechte durch König Rudolf von Habsburg 1274.

Keine andere deutsche Stadt war so lange französisch wie Landau. Das Museum für Stadtgeschichte legt bewusst einen thematischen Schwerpunkt seiner Ausstellung auf Landau als Grenzfall zwischen Deutschland und Frankreich.

Die formale Zugehörigkeit zu Frankreich ab 1680, der Bau der Festung ab 1689, mehrfache Belagerungen und zuletzt die Abtretung an das Königreich Bayern 1816 sind wichtige Abschnitte der Landauer Geschichte, die das Stadtbild und das Bewusstsein bis heute prägen.

Die Weltkriege brachten Frankreich erneut zurück nach Landau, das von 1918 bis 1930 und von 1936 bis zum Abzug 1999 als französische Garnisonsstadt diente. Das martialische Löwendenkmal vorm Deutschen Tor mit Blick Richtung „Erbfeind“ zeugt noch von den furchtbaren Auseinandersetzungen dieser Zeit.

Dass wir gleich zwei elsässische Partnerstädte haben, verdeutlicht die tiefe Verbundenheit zu Frankreich und die Wichtigkeit der deutsch-französischen Freundschaft für uns und die ganze Region. Eine Teilnahme der beiden Staatsoberhäupter an den Feierlichkeiten zum Stadtjubiläum würde die Geschichte Landaus angemessen repräsentieren und wäre gleichzeitig ein großartiges Bekenntnis zur Europäischen Einigung.

Wenn sich eine Begegnung der Staatsoberhäupter nicht realisieren lässt, sollte versucht werden die Regierungschefs oder Außenminister beider Länder zu gewinnen.“ (desa/red)

Foto: Florian Maier

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

4 Kommentare auf "Landauer Stadtjubiläum 2024: SPD-Fraktion will deutsches und französisches Staatsoberhaupt einladen"

  1. Lucifers Friend sagt:

    Das ist die gelegenheit mit Gelber Weste gegen diese (…) zu Demonstrieren! Ich hoffe nur, daß die Demonstranten zahlreich dort vorm Gebäude Erscheinen.

  2. eliza doolittle sagt:

    „Die Weltkriege brachten Frankreich erneut zurück nach Landau, das von 1918 bis 1930 und von 1936 bis zum Abzug 1999 als französische Garnisonsstadt diente“ ???????

    ab 1936 …. franz. garnison ? hatte da der österreicher nix dagegen ? ich bin verwirrt !

    wiki:
    Nach dem Ersten und dem Zweiten Weltkrieg war Landau wieder französische Garnisonsstadt, als Teil der Besetzung des Rheinlands bis 1930 und als Teil der französisch besetzten Zone nach 1945.[18] Nachdem die Bundesrepublik Deutschland nach Inkrafttreten der Pariser Verträge am 5. Mai 1955 souverän geworden war, war die Stationierung durch das NATO-Truppenstatut geregelt.

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin