Montag, 21. Oktober 2019

Landau fördert Ehrenamt: Kinder- und Jugendfarm wird mit Ehrenamtspreis 2018 ausgezeichnet

27. April 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau, Regional

Die Kinder- und Jugendfarm in der Eutzinger Straße ist der diesjährige Preisträger des Ehrenamtspreises der Stadt Landau in der Pfalz.
Foto: ld

Landau. Die Kinder- und Jugendfarm Landau tritt in die Fußstapfen der Landauer Tafel und des Fördervereins der Katharinenkapelle und wird mit dem diesjährigen Ehrenamtspreis der Stadt Landau ausgezeichnet.

Das teilt Oberbürgermeister Thomas Hirsch mit. Der Stadtchef hatte mit seinem Amtsantritt die Verleihung des Preises ins Leben gerufen, um das vielfältige ehrenamtliche Engagement in der Stadt Landau zu würdigen. Die Preisverleihung findet am „Stadtgeburtstag“, dem 30. Mai, ab 19 Uhr auf dem Gelände des Eduard-Spranger-Gymnasiums in der Schneiderstraße statt.

OB Hirsch ist überzeugt, mit der Kinder- und Jugendfarm um die Vorsitzende Dagmar Flörchinger einen würdigen Preisträger gefunden zu haben. „Der pädagogisch betreute Abenteuerspielplatz hat sich seit seiner Gründung im Vorfeld der Landesgartenschau als Freizeit- und Betreuungsangebot für Kinder und Jugendliche aus Landau und Umgebung etabliert“, betont der Stadtchef.

„Die Kinder- und Jugendfarm sensibilisiert ihre jungen Besucher spielerisch für die Pflanzen- und Tierwelt und verankert so die Themen Klima-, Umwelt- und Naturschutz in den Köpfen.“ Aus diesem Grund passe das Angebot des Abenteuerspielplatzes hervorragend zum übergeordneten Motto des Ehrenamtspreises 2018, „Umwelt und Natur“, so Hirsch weiter.

Der OB lädt schon jetzt alle interessierten Landauer zur Preisverleihung am Mittwoch, 30. Mai, ein.

„Mit der Verleihung des Ehrenamtspreises sollen der Stadtgeburtstag und damit einhergehend das bevorstehende 750-jährige Stadtjubiläum weiter in den Blickpunkt gerückt werden“, erläutert er.

Neben dem Preisträger erhalten bei der Feierstunde auch weitere Vereine und Institutionen die Möglichkeit, sich und ihre ehrenamtliche Arbeit zu präsentieren. Dies geschieht ab 18:30 Uhr in Form einer „Vereinsmeile“.

Der Ehrenamtspreis der Stadt Landau wird jedes Jahr am „Stadtgeburtstag“, dem Tag der Verleihung der Stadtrechte, vergeben. Der Bilder-Zyklus von Adolf Kessler im Empfangssaal des Rathauses zeigt die Verleihung der Stadtrechte durch König Rudolf von Habsburg am 30. Mai 1274.
Foto: ld

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin