Dienstag, 18. Januar 2022

Landau: Insgesamt positive Bilanz von Weihnachtsmarkt-Wochenende – Verschärfte Maskenpflicht kommt – Weitere Maßnahmen werden geprüft

29. November 2021 | Kategorie: Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau

OB Thomas Hirsch und Tourismus-Geschäftsführer Bernd Wichmann (l.) beim Gespräch mit Künstler Xaver Mayer (r.) in der Marktstraße 29.
Quelle: Stadt Landau

Südpfalz/Landau – Nach dem ersten Wochenende des Thomas-Nast-Nikolausmarkts 2021 in Landau mit entzerrtem Aufbau, 2G-Nachweis- und Maskenpflicht herrscht bei der Stadtverwaltung und ihrem Büro für Tourismus (BfT) weitgehende Zufriedenheit.

!UPDATE! 30.11.02021: Lesen sie dazu auch: Landau schließt Weihnachtsmarkt vorzeitig am 4. Dezember

Erste Nachbesserungen, etwa das Anbringen zusätzlicher Hinweisschilder zur Maskenpflicht, wurden bereits umgesetzt.

Maskenpflicht wird ausgeweitet

Aber: Oberbürgermeister Thomas Hirsch blickt mit Sorge auf die steigenden Fallzahlen in der Region und die Gesamtentwicklung in Deutschland. Auf seinen Vorschlag werde die Verwaltung die Maskenpflicht auf weite Teile der Landauer Fußgängerzone ausweiten, heißt es aus dem Rathaus. Eine entsprechende Allgemeinverfügung sei in Vorbereitung.

„Trotz vieler positiver Eindrücke scheint vor allem die Einhaltung der Maskenpflicht an den Übergängen zu den einzelnen Veranstaltungsbereichen oftmals ein Problem zu sein“, so Hirsch. Deshalb steuere man nach. „Mein Appell an alle: Bitte befolgen Sie die geltenden Regeln, seien Sie vorsichtig, halten Sie Abstand und tragen Sie Maske“, sagte Hirsch, der am Eröffnungsabend mit BfT-Geschäftsführer Bernd Wichmann und Marktmeisterin Sonja Brunner-Hagedorn allen Stationen einen Besuch abstattete, sich einen Vor-Ort-Überblick verschaffte und verschiedene Optimierungsmöglichkeiten besprach.

Verschärfte Maßnahmen werden mit Nachbarstädten besprochen

Weitere verschärfte Maßnahmen werden derzeit in Abstimmung mit den umliegenden größeren Städten erörtert. Denn natürlich kommen die Weihnachtsmarkt-Besucher nicht nur aus Landau selbst, sondern auch den gesamten Umland. Um was es genau geht, ist noch nicht bekannt.

Alle drei weisen darauf hin, dass sich die Beschicker natürlich über Besuch freuen – auch die an den neuen Standorten abseits des Rathausplatzes. So befinden sich auf dem Untertorplatz die lange ersehnte Eislaufbahn und mehrere Imbiss- und Verkaufsstände, auf dem Obertorplatz warten das Riesenrad „Colossus“, ein Glühweinausschank und ebenfalls Verkaufsstände auf die Besucher. Die Kunsthandwerker präsentieren ihre Arbeiten in einem Ladengeschäft in der Marktstraße 29. (red/ld)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin