Mittwoch, 29. Juni 2022

Landau froh über schnelleren B10-Ausbau

19. Mai 2022 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Landau

Luftaufnahme vom Herbst 2020.
Quelle: Stadt Landau

Landau – Die Stadt steht dem vierspurigen Ausbau der B10 weiter grundsätzlich kritisch gegenüber.

Als Hauptgrund nennt sie die Belastungen für die Anwohner. Der aktuell laufende Ausbau bei Godramstein bringe Einschränkungen mit sich, die insbesondere in der Landauer Bevölkerung und den angrenzenden Wohngebieten für zusätzliche Belastungen sorgten, heiß es aus dem Rathaus.

Deswegen begrüßt Oberbürgermeister Thomas Hirsch nach einem Informationsaustausch im rheinland-pfälzischen Verkehrsministerium (wir berichteten hier) zum weiteren B10-Ausbau die neuesten Mitteilungen, wonach die Arbeiten rund um Landau zügiger vorangehen als geplant und auch die Lärmschutzwand südlich der aktuellen Ausbaumaßnahme bei Godramstein schneller kommt als bisher vorgesehen.

Es sei gut, dass zumindest der von uns als Stadt geforderte Lärmschutz jetzt schneller komme als geplant, äußerte sich Stadtchef Hirsch.

Laut Mitteilung aus Mainz liege man bei den Arbeiten rund um Landau gut im Zeitplan und könne den im Bau befindlichen Abschnitt zwischen Landau-Zentrum und Landau-Nord bereits bis Ende 2023 und damit drei Jahre früher als geplant fertigstellen. Die Lärmschutzwand soll in den kommenden Wochen errichtet werden und bis Sommer dieses Jahres stehen.

Die Stadt hatte sich in der Vergangenheit immer wieder ablehnend zum B10-Ausbau positioniert, unter anderem durch eine Resolution im Stadtrat. Wichtiger Teil der Forderungen war neben einem Transitverbot für den europäischen Fernverkehr, stationären Blitzern und einer Lösung für den „Flaschenhals“ der Tunnel bei Annweiler immer auch ein verbesserter Lärmschutz für die Bevölkerung entlang der Strecke.

Landaus OB Thomas Hirsch begrüßt die neuesten Entlastungen für die Bevölkerung beim B10-Ausbau rund um Landau.
Foto: Stadt Landau

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen