Freitag, 06. Dezember 2019

Land fördert Gerontopsychiatrie am Pfalzklinikum Klingenmünster

21. August 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Politik regional

Gesundheitsminister Alexander Schweitzer mit Geschäftsführer Paul Bomke.
Foto: red

Klingenmünster – Für den Umbau der Gerontopsychiatrie erhält das Pfalzklinikum für Psychiatrie und Neurologie in Klingenmünster einen weiteren Landeszuschuss von 1,8 Millionen Euro. Das teilte Gesundheitsminister Alexander Schweitzer mit.

Damit fördert das Land eine umfangreiche Baumaßnahme mit insgesamt über neun Millionen Euro aus dem Krankenhausinvestitionsprogramm, von denen bisher rund 7,1 Millionen Euro bereitgestellt wurden. Weitere Teilbeträge auf den vereinbarten Festbetrag werden entsprechend dem Baufortschritt erfolgen.

Schweitzer sagte, die Landesförderung ermögliche eine wesentliche Modernisierung der Klinik für Gerontopsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie am Pfalzklinikum, so dass die Behandlung und Pflege von älteren Patienten mit psychischen Erkrankungen deutlich verbessert werden könne. So wird mit den Landesmitteln das bereits bestehende Gebäude 44 entkernt, umgebaut und die gerontopsychiatrische Klinik dem heutigen Standard entsprechend eingerichtet.

Bisher waren in diesem Gebäude verschiedene psychiatrische Stationen untergebracht, die bereits in die Gebäude 3, 4 und 6 umgezogen sind. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin