Dienstag, 17. September 2019

Kreis Germersheim fördert Kita-Ausbau für unter Dreijährige

7. September 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Symbolbild: dts

Im Landkreis Germersheim steigt die Nachfrage nach Betreuungsplätzen in Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege, insbesondere bei den unter Dreijährigen.

Da braucht es immer mehr Platz und der kostet Geld. Investitionsmaßnahmen (Neubau-, Umbau- und Ausbaumaßnahmen) werden derzeit mit finanzieller Unterstützung des „Sondervermögens Kindertagesbetreuung der Bundesrepublik Deutschland“ und durch Zuschüsse des Landkreises Germersheim als örtlicher Träger der öffentlichen Jugendhilfe gefördert. Das teilte die Kreisverwaltung mit.

Das Land Rheinland-Pfalz hat bis Mitte 2017 für Einrichtungen in der Stadt Wörth und in den Ortsgemeinden Bellheim, Lingenfeld, Neupotz, Hördt, Schwegenheim und Minfeld Förderungsbewilligungen nach dem Investitionsprogramm „Kinderbetreuungsfinanzierung 2015-2018“, mit einem Gesamtvolumen von 1.457.750 Euro erteilt.

Der Landkreis Germersheim fördert diese Investitionsmaßnahmen mit insgesamt 880.777 Euro. Die Gesamtkosten dieser Investitionsmaßnahmen belaufen sich auf 8.376.397 Euro.

Teuer, aber wohl gut angelegtes Geld. Landrat Dr. Fritz Brechtel sagte, die Kindertagesbetreuung und die damit einhergehende Vereinbarkeit von Familie und Beruf trügen dazu bei, den Landkreis als attraktiven Wohnstandort und wichtigen wirtschaftlichen Standort zu stärken.

Jugenddezernent Dietmar Seefeldt dankte den Kommunen für die Umsetzung der notwendigen Investitionsmaßnahmen.

Förderungen im Einzelnen:

Landesmittel im Einzelnen wurden bewilligt für die ev. Kita Luise Scheppler in Wörth (508.375 Euro) für den Neubau einer fünfgruppigen Kita, die Kita Am Hasenspiel in Bellheim (203.350 Euro) für den Neubau einer zweigruppigen Kita, die Kita Raupe Nimmersatt in Lingenfeld (237.650 Euro) für die Erweiterung um zwei Gruppen und Öffnung einer Regelgruppe, die Kita Arche Noah in Neupotz (101.675 Euro) für die Erweiterung um eine Gruppe, die Kita St. Georg in Hördt (101.675 Euro) für die Erweiterung um eine Gruppe, die Kita Sonnenstrahl in Schwegenheim (203.350 Euro) für die Erweiterung um zwei Gruppen und die Kita Abenteuerland in Minfeld (101.675 Euro) für die Erweiterung um eine Gruppe. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin