Montag, 22. Juli 2024

Kindertagesstätten in Neuhofen freuen sich über Familie Beylers Spende

8. Dezember 2015 | Kategorie: Rhein-Pfalz-Kreis
Ortsbürgermeister Frey (hinten rechts) bedankte sich bei Gerhard Beyler (daneben) für die großzügige Spende. Foto: red

Die Leiter der Kitas, die Kinder und Ortsbürgermeister Frey (hinten rechts) bedankten sich bei Gerhard Beyler (daneben) für die großzügige Spende.
Foto: red

Neuhofen. Ein sehr erfreuliches Ereignis fand am  1. Dezember  in der Kindertagesstätte
„Schatzkiste“ der Prot. Kirchengemeinde Neuhofen statt.

Anlass war eine Spende über 500 Euro für die Kindertagesstätten in Neuhofen von Gerda und Gerhard Beyler, anlässlich ihrer Diamantenen Hochzeit.

Bei der Gratulation zu diesem besonderen Ereignis hatten sie Ortsbürgermeister Gerhard Frey gebeten, jeweils 125 Euro an die örtlichen Kindertagesstätten „Villa Kunterbunt“, „Pavillon“, „St. Nikolaus“ und „Schatzkiste“ weiter zu leiten. Der Ortsgemeinderat Neuhofen hat diese Zuwendung an die kommunalen Kindertagesstätten in öffentlicher Sitzung am 29. September genehmigt.

So konnte die Spende schließlich an alle Kindertagesstätten in Neuhofen in einer kleinen Feierstunde in
der Kita „Schatzkiste“ überreicht werden. In Anwesenheit aller Kindertagesstätten-Leitungen überreichte Gerhard Beyler diese großzügige Spende und zeigte sich überzeugt, dass die Spende gut
angelegt ist. „Vielleicht finden sich noch mehr Spender“, so Beyler.

Im Namen aller Kindertagesstätten überreichten die Kinder der Kindertagesstätte „Schatzkiste“ dem
Spender ein kleines Geschenk und bedankten sich mit einem Lied.

Die Leiterinnen und Leiter der Kita „Villa Kunterbunt“, Herr Hostermann, der Kita „Pavillon“, Frau
Dzengel, der Kita „St. Nikolaus, Frau Weyland und der Kita „Schatzkiste“, Frau Thiemke, bedankten
sich ebenfalls nochmals ganz herzlich für die überraschende und sehr großzügige Spende. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Kommentare sind geschlossen