Sonntag, 17. Januar 2021

Katholische Frauengemeinschaft Landau spendet 1.000 Euro an den Förderverein „Ein Hospiz für LD-SÜW“

29. März 2015 | Kategorie: Landau

Die Katholische Frauengemeinschaft Landau spendet 1.000 Euro an den Förderverein „Ein Hospiz für LD-SÜW e.V.“. Elisabeth Mathäß (links) und Erika Obermann (rechts) überreichten jetzt den Spendenscheck an Bürgermeister Thomas Hirsch.
Foto: stadt-landau

Landau. Zugunsten des geplanten Hospizes für Landau und die Südliche Weinstraße, das auf dem Gelände des Bethesda Landau entstehen wird, haben Elisabeth Mathäß und Erika Obermann, stellvertretend für die Katholische Frauengemeinschaft Landau (KFD Landau), einen Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro an Bürgermeister Thomas Hirsch in seiner Funktion als Vorsitzenden des Fördervereins ‚Ein Hospiz für LD-SÜW e.V.‘ übergeben.

Die KFD Landau setzt sich zusammen aus der katholischen Frauengemeinschaft St. Georg in Arzheim und der katholischen Frauengemeinschaft Heilig Kreuz in Landau.

„In unserer letzten Mitgliederversammlung wurde die Idee geboren, den Förderverein ‚Ein Hospiz für LD-SÜW e.V.‘ finanziell zu unterstützen“, so Mathäß und Obermann. „Als kirchliche Gemeinschaft, die sich vor allem auch mit der Heil- und Seelsorge befasst, war es uns ein ganz besonderes Anliegen das Projekt aktiv zu fördern.“

„Im Namen des Fördervereins bedanke ich mich herzlich für die Unterstützung. Nicht nur für den Bau des Hospizes, sondern auch für den späteren Betrieb sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Nur etwa 90 Prozent der Betriebskosten werden von den Sozialkassen getragen. Deshalb zählt für uns jeder Euro“, betont Hirsch.

Wie bereits berichtet soll auf dem Gelände des Landauer Bethesda mit einem Investitionsvolumen von rund zwei Millionen Euro ein Hospiz gebaut werden. Der Bau soll bis 2017 abgeschlossen sein. Dann können hier Menschen mit unheilbaren Krankheiten im fortgeschrittenen Stadium einziehen. Ein multiprofessionelles Team, unter anderem bestehend aus Ärzten und Pflegefachkräften, aber auch Mitarbeitenden aus Sozialarbeit und Seelsorge, soll die Hospizgäste versorgen und deren Angehörige beraten.

Spendenkonten „Ein Hospiz für Landau-Südliche Weinstraße e.V.“:
VR Bank Südliche Weinstraße
IBAN: DE93 5489 1300 0000 4414 06
BIC: GENODE61BZA

VR Bank Südpfalz
IBAN: DE55 5486 2500 0002 7300 73
BIC: GENODE61SUW

Sparkasse Südliche Weinstraße
IBAN: DE31 5485 0010 1700 8080 80
BIC: SOLADES1SUW     (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin