Donnerstag, 28. Mai 2020

Kandel: Eiersammler wieder aktiv – riesiger Maibaum vor dem „Schloddrer“ ruckzuck aufgestellt

30. April 2014 | 1 Kommentare | Kategorie: Allgemein, Kreis Germersheim

Geschafft: Eiersammler, Stadtkapellenmitglieder, kleine und große Schmücker – alle haben zusammen geholfen, das Prachtstück zu installieren.
Fotos: pfalz-express.de/Licht

Kandel – Konkurrenz für den Maibaum vor dem Alten Rathaus: Die Unnerkannler Eiersammler haben den 28. Maibaum vor dem Gasthaus „Zum Schloddrer“ in der Juststraße aufgestellt.

Der Schloddrer-Maibaum ist nicht nur einen Meter länger als der Rathaus-Baum – stolze 14 Meter misst er – sondern auch ein ganzes Stück schwerer, denn es handelt sich nicht um eine traditionelle Birke, sondern um eine Tanne.

Und so schufteten wieder neun Eiersammler im Wald, um die Tanne abzusägen und sie mit Traktor und Anhänger zu ihrem Bestimmungsort zu transportieren. Für die fünf Kinder, die die Männer begleiteten, ein Riesenspaß.

Vor dem Schloddrer gab es eine Überraschung: Eine Abordnung der Stadtkapelle Kandel begrüßte den Zug mit schwungvoller Musik – ein Novum in den 28 Jahren; da ging die Arbeit doch gleich flotter von der Hand.

Nachdem der Baum vom Anhänger gehievt war, hieß es für die Frauen und Kinder wieder: Schmücken. Danach wurde die Mai-Tanne sowohl mit Muskelkraft als auch mit Hilfe einer elektronischen Winde in die Vertikale gebracht und gesichert.

Innerhalb von 30 Minuten war das Spektakel vorbei – jeder Handgriff saß, die Teamwork klappte wie am Schnürchen, die jahrzehntelange Übung war dem Ablauf anzusehen.

Ganz allein steht der große Maibaum aber nicht: Drei kleinere Birkenbäumchen bekam die Tanne als Gesellschaft dazu, ebenfalls bunt verziert – nun können die Eiersammler und der Schloddrer den Wonnemonat angemessen begrüßen. (cli)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Kandel: Eiersammler wieder aktiv – riesiger Maibaum vor dem „Schloddrer“ ruckzuck aufgestellt"

  1. Rolf Nauerth sagt:

    Ich find’s schön, dass solche Traditionen bei uns noch gepflegt werden!

Directory powered by Business Directory Plugin