Donnerstag, 19. September 2019

Jusos im Kreis Germersheim: Neuer Vorstand gewählt – Frauenspitze und Plüschgiraffe

19. August 2019 | 1 Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

Vorne: Aicha Akermi; erste Reihe v.l.n.r.: Carolin Eichhorn, Paule Albrecht, Anna Benz, Eliana Schmidt; zweite Reihe v.l.n.r.: Felix Werling, David Böshans, Nils Diesel, Alexander Kaiser, Mario Daum.
Foto: © Jusos Kreis Germersheim.

Kreis Germersheim – Der Kreisverband der Jusos im Landkreis Germersheim hat vergangenen Freitag seinen neuen Vorstand einstimmig gewählt.

Die Nachfolge vom bisherigen Vorsitzenden Tobias Pfrengle und seinem Stellvertreter Nils Diesel übernehmen nun zwei Frauen – in einem Tandem. Das neue Sprecherinnenteam bilden Anna Benz und Aicha Akermi.

Der Vorstand setzt sich nun aus den beiden 19-jährigen Sprecherinnen, der Beisitzerin Eliana Schmidt und den Beisitzern David Böshans, Alexander Kaiser und Noel Kraus zusammen. Zur Mitgliederversammlung der Jusos im Kreis Germersheim im Bürgerhaus in Maximiliansau hatte der SPD-Kreisvorsitzende Felix Werling eingeladen.

„Wir haben Lust frischen Wind in den Juso-Kreisverband in Germersheim zu bringen“, betont Anna Benz und erklärt, dass ihre Motivation darin besteht, die Jusos im Kreis „weiter voranzubringen“. Dafür möchte sie viel Zeit und Arbeit investieren.

Ihre Partnerin Aicha Akermi spricht die Lage der SPD an, „die auch vor allem im Kreis Germersheim immer beunruhigender wird, wenn zeitgleich eine sogenannte ‚Alternative für Deutschland‘ große Wahlerfolge verzeichnet“. Als Jusos sehen sie sich in der Pflicht, zur „Stärkung der Sozialdemokratie beizutragen und für junge Menschen eine direkte Anlaufstelle zu sein.“

Bei der inhaltlichen Richtung sind sich alle einig: Sozialverträglicher Klimaschutz, Feminismus und Demokratieförderung sowie Antifaschismus stehen ganz oben auf der Agenda.

Moralische Unterstützung erhalten die Jusos ab sofort von ihrem Maskottchen, einer Plüsch-Giraffe, denn „mit ihrem langen Hals erinnert sie  uns daran, dass manches zwar unerreichbar, gar unmöglich scheint, aber wenn man daran glaubt und etwas wirklich zielstrebig verfolgt, kann alles möglich werden“. Die Juso-Giraffe erhält zur nächsten Sitzung einen Namen einer starken Frau der Geschichte und wäre damit eigentlich eine Giraffin.

Bei der Sitzung waren neben Jusos auch parteilose Gäste,  Interessierte und die Sprecherin der Jusos Südpfalz, Paule Albrecht, und Mitglieder des SPD-Kreisvorstandes dabei. (red)

Ab sofort begleitet diese Plüsch-Giraffe die Jusos im Kreis Germersheim. Einen Namen hat sie noch nicht, den bekommt sie zur nächsten Sitzung.
Foto: © Jusos Kreis Germersheim.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Jusos im Kreis Germersheim: Neuer Vorstand gewählt – Frauenspitze und Plüschgiraffe"

  1. karlheinz sagt:

    Da wird ja ähnlich oft neu gewählt wie an der Spitze der Bundes-SPD.

    Die „ähnlichen Artikel“ 1, 3 und 6 darunter zeigen es ja. Alle paar Monate wird jemand neues gewählt.

    Und immer wieder soll „frischer Wind“ kommen, jetzt mal eine Giraffe.

    Vielleicht hift es….

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin