Mittwoch, 27. Oktober 2021

Hördt: Fahrt ohne Führerschein endet auf Feldweg

20. Dezember 2017 | Kategorie: Kreis Germersheim
Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Hördt – Mit dem Auto seines Vaters war ein 17-Jähriger aus dem Kreis Germersheim am Dienstagabend bei Hördt unterwegs.

Seine besorgte Mutter hatte sich bei der Polizei gemeldet, als sie feststellte, dass das Auto und ihr Sohn weg waren. Zwei Stunden später kehrte der Sohn zu Fuß und ohne Auto nach Hause zurück.

Er erklärte, dass er das Fahren habe ausprobieren wollen und sich hierbei auf einem Feldweg festgefahren habe. Auf den 17-Jährigen kommt nun ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis zu. (pol/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin