Mittwoch, 19. Februar 2020

Haßloch: Mit Messer zugestochen und Geldbeutel geraubt

8. März 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim
Foto: dts Nachrichtenagentur

Foto: dts Nachrichtenagentur

Haßloch – Am Montagabend trat ein junger Mann gegen den Werbebanner eines Ladengeschäfts in der Bahnhofstraße. Nachdem ihn der Ladenbesitzer zur Rede stellte, verletzte er diesen mit einem Messer an Hals und Kinn. 

Ein Passant, der dem Ladenbesitzer zur Hilfe eilte wurde ebenfalls verletzt. Beide begaben sich zur Behandlung in ein Krankenhaus. Der junge Mann entfernte sich in Richtung Bahnhof und traf in der Moltkestraße auf einen Mann, der im Begriff war in sein Fahrzeug zu steigen und die Tür zu schließen. Ihn bedrohte er mit dem Messer, so dass der Mann seine Geldbörse herausgab.

In der Röntgenstraße nahmen Polizeibeamte den jungen Mann vorübergehend fest. Es handelt sich um einen 19-Jährigen aus dem Kreis. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der bisher polizeilich nicht aufgefallene Mann nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Frankenthal wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Weitere Augenzeugen der Tat werden gebeten, sich mit der Polizei Haßloch unter der Telefonnummer: 06324/9330 oder per E-Mail pihassloch@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzten.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin