Grüne und FDP stellen neue Forderungen an „Jamaika“

22. Oktober 2017 | Kategorie: Politik
Cem Özdemir... Foto: dts Nachrichtenagentur

Cem Özdemir…
Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin- Vor der nächsten Jamaika-Verhandlung am Dienstag stellen Grüne und FDP neue Forderungen.

Grünen-Parteichef Cem Özdemir machte die Einhaltung der Klimaschutzziele zur Bedingung, sagte „Bild am Sonntag“: „Eine mögliche Jamaika-Koalition muss die richtigen klimapolitischen Weichen jetzt stellen. Sonst sehe ich nicht, wie wir zusammenkommen können. Da erwarte ich nächste Woche Bewegung von Union und FDP.“

Bis 2020 müsse der Ausstoß von Treibhausgasen um 40 Prozent gegenüber dem Niveau von 1990 gesenkt werden. FDP-Chef Christian Lindner erklärte, die Liberalen wollen mehr Geld für Bildung durchsetzen.

Für eine Jamaika-Koalition „sollte Bildung die soziale Frage sein und nicht Umverteilung“. Investitionen in digitales Lernen und bessere Gebäude hätten für die FDP höchste Priorität in den Verhandlungen. (dts Nachrichtenagentur) 

...und Christian Lindner stellen neue Bedingungen für Jamaika auf. Foto: dts Nachrichtenagentur

…und Christian Lindner stellen neue Bedingungen für Jamaika auf.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Grüne und FDP stellen neue Forderungen an „Jamaika“"

Directory powered by Business Directory Plugin