Donnerstag, 09. Juli 2020

Germersheim/Wörth: „Danke-Polizei-Tag“ – Ein Bürger bedankt sich auf Polizeiinspektion Germersheim

17. September 2017 | 5 Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
Foto: Polizei

Foto: Polizei

Germersheim/Wörth  – Am Samstag war „Danke-Polizei-Tag“.

Der Verein „Keine Gewalt gegen Polizisten e.V.“ ruft den Tag seit einigen Jahren in Deutschland aus. Er hat hauptsächlich eine angelsächsischen Tradition. Am““Say thank you to a police officer day“ sind Bürger eingeladen, „ihre“ Polizeibeamte auf den Dienststellen aufzusuchen und ihnen für ihren Einsatz zu danken.

In Germersheim hat allerdings nur eine Person die diensthabenden Beamten auf der Polizeiinspektion besucht.

Ein „engagierter Bürger der Stadt Germersheim“ habe sich am Samstagvormittag im Namen der Germersheimer Bürger für die Arbeit der Polizei bedankt, teilte die Behörde mit. Es handelte sich dabei um den ehemaligen Bürgermeisterkandidaten Armin Lutzke (parteilos), der zudem zwei große Tüten mit 50 Brezeln mitbrachte. „Die Polizeiinspektion Germersheim bedankt sich ebenso für die nette Geste“, heißt es in einer Mitteilung.

Bei der anderen Polizeiinspektion im Kreis, in Wörth, fand sich bedauerlicherweise niemand, der den Beamten „Danke“ sagte. Der Tag ist offenbar noch nicht in breiteren Teilen der Bevölkerung bekannt. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

5 Kommentare auf "Germersheim/Wörth: „Danke-Polizei-Tag“ – Ein Bürger bedankt sich auf Polizeiinspektion Germersheim"

  1. Ambrosia sagt:

    Das ist jedenfalls eine schöne Sache und sollte weiten Teilen der Bevölkerung bekannt gemacht werden.
    Zu was haben wir die Presse?

  2. Peter Müller sagt:

    Ja dann geh doch gleich morgen hin und bedanke Dich. Wetten das Du das nicht machst ?

    PS.: Das ist deren Job, die werden dafür bezahlt, so wie jede Krankenschwester, Altenpfleger, Feuerwehrmänner usw. usw.

  3. Marlies sagt:

    Klasse Aktion! Ja, wir sollten wirklich mal in uns gehen und uns bewusst machen, wer uns tagtäglich in den verschiedensten Bereichen beschützt, wer die Drecksarbeit macht bei Demonstrationen, bei Wahlveranstaltungen, bei Auseinandersetzungen… Hinzu kommt noch, dass die engagierten Beamten sich oftmals noch beschimpfen lassen müssen von Linksextremisten und gleichzeitig ständig Rechenschaft ablegen müssen, ob sie sich auch stets korrekt verhalten.
    Also auch von mir auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön an alle Polizisten verbunden mit dem Wunsch an die Politik, dass diese auch den Gesetzeshütern Schutz , anständige Arbeitsbedingungen und eine angemessene Bezahlung gewährt. Und zu Peter Müller: Ja, natürlich ist das deren Job, aber ein Dankeschön hat noch nie geschadet, und Dank habe ich bereits öfter an Ärzte, Krankenschwestern, Putzfrau, Handwerker,…ausgesprochen, wenn ich ihn aufrichtig empfunden habe.

  4. Demokrat sagt:

    Bravo, davon war am heutigen Tag auch im Schmuseteil der Rheinpfalz zu lesen.
    Schreibt lieber mal wie viele Bürger sich über die Polizei beschweren.
    Die Polizei stellt sich hier selbst ein Armutszeugnis aus.
    Wir können ja noch einen „Danke Bürgermeister Tag“ oder einen „Danke Politiker Tag“ oder ähnliches veranstalten.

  5. Frank G. sagt:

    Sind schon wieder Bürgermeisterwahlen oder warum muss sich da wieder jemand so präsentieren?

    Natürlich ist das eine schöne Aktion. Andererseits wer dankt mir? Ich mache auch einen wichtigen Job der zur Sicherheit aller beiträgt. Ehrlich……ich finde es übertrieben. Ich weiß und auch sicher die Polizisten wissen selbst, dass sie einen super Job machen.

    Gruß, Frank

Directory powered by Business Directory Plugin