Sonntag, 28. November 2021

Gebhart: Junge Flüchtlinge für Ausbildung im Handwerk fit machen

7. Februar 2016 | Kategorie: Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau, Politik regional
Foto: dts nachrichtenagentur

Foto: dts nachrichtenagentur

Südpfalz – „Gute Möglichkeiten für die Südpfalz“ sieht der Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart (CDU) in dem neuen Programm, mit dem junge Flüchtlinge für das Handwerk fit gemacht werden sollen.

Im vergangenen Jahr sind in Deutschland 17000 Lehrstellen unbesetzt geblieben. Auch in der Südpfalz werde Nachwuchs für das Handwerk gesucht, so Gebhart.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) startet gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks die Initiative „Wege in die Ausbildung für Flüchtlinge“.

Dabei sollen junge Flüchtlinge praktisch auf eine Ausbildung im Handwerk vorbereitet werden.

Ziel der Initiative ist eine nachhaltige Integration von nicht mehr schulpflichtigen Asylberechtigten und anerkannten jungen Flüchtlingen in eine Ausbildung im Handwerk.

Dabei sollen ein umfassendes „Qualifizierungs- und Betreuungssystem und eine intensive fachliche Berufsorientierung“ helfen.

„Die Integration von Flüchtlingen ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die auch intensive Bemühungen zur Eingliederung in Ausbildung und Beschäftigung erforderlich macht“, so Gebhart.

Das Programm ist zunächst auf 24 Monate angelegt und soll bis zu 10.000 Flüchtlinge in eine reguläre betriebliche Ausbildung überführen.

Das BMBF stellt dafür 20 Millionen Euro zur Verfügung. Weitere Informationen sind auf www.bmbf.de abrufbar.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin