Freitag, 05. Juni 2020

Fußballspiel Deutschland-Niederlande abgesagt: Hinweise auf Terroranschlag in Hannover

17. November 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Sport
Foto: dts Nachrichtenagentur

Foto: dts Nachrichtenagentur

Hannover  – Das Fußball-Länderspiel der deutschen Nationalelf gegen die Niederlande am Dienstagabend ist offenbar wegen Hinweisen auf einen möglichen Terroranschlag abgesagt worden.

Zuschauer wurden aufgefordert, „zügig, aber ohne Panik“ nach Hause zurückzukehren.

Man habe konkrete Hinweise gehabt, dass jemand im Stadion einen Sprengsatz zünden wollte, sagte Hannovers Polizeipräsident Volker Kluwe und sprach von einer „Gefährdungslage für ganz Hannover“.

Die Deutsche Elf war zu diesem Zeitpunkt noch nicht im Stadion angekommen. Man sei auf dem Weg ins Stadion von der Polizei an einen sicheren Ort umgeleitet worden, twitterte Team-Sprecher Jens Grittner.

Zum Zeitpunkt der Absage kurz nach 19 Uhr hatten sich nur wenige Zuschauer im Stadion befunden.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hatte am Sonntag zunächst entschieden, das Spiel wie geplant stattfinden zu lassen. Zur Begründung hieß es, man wolle sich vom Terror nicht einschüchtern lassen.

Während des Länderspiels des DFB-Teams gegen Frankreich am Freitag im Pariser Stade de France war es in der französischen Hauptstadt zu einer Anschlagsserie gekommen, mindestens 132 Menschen starben. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin